Elbe-Elster-Land

    0
    15

    Elbe-Elster-Land – Paradies für Radler

    Das Elbe-Elster-Land bildet den südwestlichen Abschluss Brandenburgs, eine noch wenig bekannte, aber reizvolle Landschaft. Zwischen dem Mittellauf der Elbe und den Lausitzer Höhen, durchzogen von der Schwarzen und der Kleinen Elster, liegen Laub- und Kiefernwälder, Heidelandschaften und die Naturparke Niederlausitzer Landrücken und Niederlausitzer Heidelandschaft. Ausgedehnte Fahrradtouren wie der Elsterradtour und Ausritte führen durch die weitgehend flache Landschaft.

    Erfahren Sie hier mehr über die Städte Bad Liebenwerda, Finsterwalde, Doberlug Kirchhain, Mühlberg/Elbe und Schlieben, sowie über das Besucherbergwerk F60.

    Auch Kulturliebhaber kommen im Elbe-Elster-Land auf ihre Kosten. In Doberlug-Kirchhain steht der bedeutendste Kirchbau der Region, eine Zisterzienserklosterkirche aus dem 13. Jahrhundert. Wegen ihrer hervorragenden Akustik finden hier im Sommer Konzerte statt.

    Durch das Sängerfest ist auch das nahegelegene Finsterwalde bekannt geworden. Wer dagegen Interesse an Industriekultur hat, kann die älteste Brikettfabrik Europas, „Louise“, in Domsdorf besichtigen. Die größte Förderbrücke der Welt, die F60 in Lichterfeld, ist zu einem Besucherbergwerk umgestaltet worden.

    Ordentlich gefeiert wird auf den Weinfesten in den Schliebener Weinkellern.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelNeckargemünd
    Nächster ArtikelSchwäbische Alb
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.