Antwerpen

    0
    312

    Klosterbier und Heidelandschaft

    Purpurne Heidelandschaften in der Kalmthouter Heide, Kiefernwälder, Moore und Binnendünen prägen das Antwerpener Kempenland und laden zum Wandern und Radfahren ein. In dieser Naturlandschaft gibt es einige interessante Abteien, Beginenhöfe und Städtchen wie Turnhout, Herentals und Lier zu entdecken.

    Ein beliebtes Ausflugsziel ist die Abtei von Postel, ein Norbertinerkloster aus dem Jahre 1140. Dort können Sie das herrliche Postelbier kosten, das besonders gut zu einem Stück Abteibrot mit selbstgemachtem Käse schmeckt. In der prächtig dekorierten Priorei von Corsendock können Gäste sogar übernachten und auf der Sonnenterrasse das kräftige Abteibier Corsendonck genießen.

    In der Abtei von Tongerlo finden Sie eine Replik von Leonardo da Vincis „Letztem Abendmahl“, das von einem Schüler des Meisters gemalt wurde.

    Die Abtei von Westmalle schließlich ist für ihr weltberühmtes Trappistenbier berühmt.

    Herzstück der malerischen Kunststadt Lier ist der älteste Beginenhof von Flandern, den man durch ein monumentales Portal betritt.

    Bekanntestes Bauwerk der Stadt ist der Zimmerturm mit seiner aus 13 Zifferblättern bestehenden astronomischen Uhr.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelBad Neuenahr-Ahrweiler
    Nächster ArtikelNördliches Emstal
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.