Wandern auf dem Nordseewanderweg in Dänemark

0
86

Viele fragen sich: Dänemark und Wandern, passt dies zusammen? Ganz klare Antwort: Auf jeden Fall! Mit den Küsten, Hügel- und Heidelandschaften und der einzigartigen Natur eignet sich das skandinavische Land wunderbar zum Wandern.

Zu den besten Touren gehört der Nordseewanderweg in Dänemark, den wir euch in diesem Artikel präsentieren. Er bietet endlose Strände, faszinierende wilde Dünen und zwischendurch gemütliche Ferienhäuser, in die man am liebsten sofort einziehen möchte.

Wissenswertes über den Nordseewanderweg:

  • 6000 Kilometer langer Nordseewanderweg (Wanderroute in Dänemark 1500 km lang)
  • Rundwanderweg, der um die wunderschöne Nordsee führt
  • gut begehbar, aber zum Teil versandet
  • vorherrschende Landschaftsform: Dünen und Wälder
  • Höhepunkte: Leuchttürme wie Lodbjerg Fyr und Aussichtspunkte ermöglichen einen etwas größeren Überblick
  • längster zusammenhängender Weg: North Sea Trail, beginnt in Tønder und geht bis an die Nordsee, wo er der Küste entlang bis Skagen folg
  • für die Teilstrecken stehen eine Karte und Faltblätter zur Verfügung, inklusive der Sehenswürdigkeiten auf dem Nordseewanderweg

Wandern auf dem Treibweg bis nach Skagen

Der Treibweg ist überaus attraktiv und verspricht Natur pur. In der Landessprache heißt er Drivvejen und eröffnet einmalige Blicke auf die traumhafte Nordsee. Er ist ein Teil der 6000 km langen Nordseeroute. Besonders empfehlenswert ist es, in Töndern zu starten.

Der Treibweg führt bis nach Harboöre. Der kleine Ort, der sich in der Kommune Lemvig befindet, liegt an der Nordwestspitze Jütlands. Die neoromanische Dorfkirche ist hier eine beliebte Sehenswürdigkeit. Das Wegenetz verläuft etwas im Landesinneren und wird durch Ortschaften unterbrochen. Doch es ist einfach, dem Weg zu folgen.

An vielen Orten könnt ihr einen Abstecher zur Nordseeküste machen. Der Treibweg bietet interessante Stationen wie die Städte Esbjerg oder Holstebro, die den typischen dänischen Charme versprühen. Am Ende des Weges könnt ihr auf den Nordseewanderweg umschwenken. Er zieht sich von Agger, dem Dorf in Thy (Nordwesten Dänemarks), bis hin nach Skagen, der nördlichsten Stadt in Dänemark.

Die Route führt auf den meist sehr schmalen Rettungswegen (Redningsvejen) durch die zum Teil sehr hohen Dünen oder dahinter entlang. Dies ist ein grandioses, sehr intensives naturnahes Wandergefühl. Natürlich könnt ihr auch immer wieder in das Hinterland wechseln, um die verschiedenen Orte und Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

Übernachten am Nordseewanderweg

Entlang der faszinierenden Wanderstrecke findet ihr verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten. Ihr könnt ein Ferienhaus in Dänemark als Ausgangspunkt für Ausflüge nutzen und abends in eure gemütliche Unterkunft zurückkehren. Diese Domizile sind für jeden Geschmack passend eingerichtet, sodass jeder fündig wird. Daneben gibt es auf dem Treibweg beispielsweise Shelters, Campingplätze, Gasthöfe, kleine Hotels und Bauernhöfe.

Beliebte Städte am Nordseewanderweg

Zu den Hauptattraktionen gehören Tonder, die zu den ältesten, eindrucksvollsten Städten auf der Landbrücke zwischen der Nord- und Ostsee gehört. Ebenso beliebt ist die Kleinstadt Brande mit den Sehenswürdigkeiten wie dem berühmten Kunstmuseum und dem Dejbjerg-Moor. Zwischen Aalbæk und dem kleinen Fischerdorf Strandby mit der charakteristischen Kirche befindet sich Jerup. In diesem kleinen, gemütlichen Dörfchen findet ihr ein geschütztes Gebiet, das vom Meer geprägt ist. Jerup liegt am Kattegat und ist von einer wunderschönen Heidelandschaft umgeben, die zum Träumen einlädt. Die Wanderstrecke zwischen Frederikshavn, der dänischen Hafenstadt, die an der Ostseeküste liegt, und Sæby, der Ort, der mit seiner verträumten dänischen Kleinstadtidylle verzaubert, verläuft vorwiegend an der Küste, sodass ihr einen atemberaubenden Ausblick auf das traumhafte Meer genießen könnt.

Mein Fazit

Der beeindruckende Nordseewanderweg bietet euch die perfekte Möglichkeit, einige Tage komplett abzuschalten und abseits des Trubels den Alltag hinter euch zu lassen. Das fällt bei dieser atemberaubend schönen Natur, den weiten Sandstränden, hohen Dünen und gemütlichen Ortschaften wahrlich nicht schwer. Wer denkt, dass das Wandern nur etwas für ältere Menschen ist, wird auf diesem wunderbaren Wanderweg eines Besseren belehrt.

eGoTrek folgen

135FollowerFolgen
11,721FollowerFolgen
758FollowerFolgen
17,735AbonnentenAbonnieren

Populäre Beiträge

Vorheriger ArtikelHarzer BaudenSteig
Michael
Ich bin Michael, Inhaber von eGoTrek und leidenschaftlicher Outdoor Fan. Ich berichte hier regelmäßig über Erfahrungen auf meinen Reisen und hoffe, ich kann Ihnen den ein oder anderen Geheimtipp geben.