Belgien

    0
    623

    Die belgische Küche zählt zu den besten der Welt. In Brüssel gibt es z. B. mehr Sternerestaurants als in Paris. Belgisches Bier und Schokolade sind weltberühmt.

    Aber auch landschaftlich hat Belgien vieles zu bieten: Von den Ardennen bis zu den Ufern der Maas erstreckt sich eine Landschaft, die neben herrlichen Naturerlebnissen ungeahnte Kulturschätze für ihre Besucher bereit hält. Nirgendwo sonst in Belgien ist die Fülle an eindrucksvollen Schlössern mit ihren Parks und Gärten so dicht wie in diesem Teil der Wallonie.

    Wandern und Radfahren in den beliebtesten Regionen in Belgien

    Das Labyrinth:
    Einmalig in Belgien! Jeden Sommer gibt es auf über 11 Hektar neue Animationen, neue Entwürfe und ein neues Labyrinth, in dessen Irrgängen sich die Besucher verlieren. Eine herrliche Attraktion inmitten herrlicher Natur.

    Formbaugarten:
    Der große Formbaumgarten „Jardin Topiaire“ befindet sich am Ufer der Ourthe mit Blick auf die idyllische Altstadt von Durbuy.

    Provinzdomäne:
    Ein 65 ha großes Paradies im Grünen zur Erkundung der Natur, wie geschaffen für Spaziergänge und Entspannung. Der Park von Enghien.

    Hennegau:

    Vielleicht möchten Sie auch einmal Gärten von anno dazumal wiedersehen? Den Stress des Alltags im prachtvollen Ambiente von Blumen und Pflanzen vergessen? Dann ist Enghien, die mittelalterliche „Arenbergstadt“, genau das Richtige für Sie! Erwandern sie das Gut mit seinen prächtigen, unter Denkmalschutz stehenden Objekten auf eigene Faust.


    Alle Wander- und Radtouren in Belgien von A bis Z

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelMallorca
    Nächster ArtikelFränkisches Weinland
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.