Börgerende / Rethwisch

    0
    344

    Herzlich willkommen in Börgerende-Rethwisch!

    Hier ist die Welt zwar nicht zu Ende, aber es geht bei uns doch viel beschaulicher zu als in den großen Ostseebädern.

    Die Doppelgemeinde liegt direkt an der Küste inmitten des Landschafts- und Naturschutzgebietes „Conventer Niederung“ mit dem gleichnamigen See, einem bekannten Rast- und Nistplatz unzähliger Wasservögel.

    über ca. 4 Kilometer zieht sich die Dorfstraße bis hin zur Ostseeküste. Links und rechts des Wegs lassen denkmalgeschützte Scheunen und alte Bauernhäuser eine der Haupterwerbsquellen der ehemaligen Bewohner erahnen. Aber nicht nur mit Landwirtschaft und Fischfang, sondern auch mit der Gewinnung von Reet , daher der Name Rethwisch, verdiente man hier früher seine Brötchen. Noch heute prägen zahlreiche wunderschöne reetgedeckte Häuser das Ortsbild.

    A propos Namen: Die Bezeichnung „Börgerende“ entstand, als sich in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts nach dem Dreißigjährigen Krieg dreizehn „Börger“ aus der nahe gelegenen Hansestadt Rostock am Ortsende von Rethwisch niederließen.

    Heute leben in der Gemeinde, zu der noch der kleine Ortsteil Bahrenhorst gehört, etwa 1.800 Menschen.

    Mehr über die Geschichte des Ortes erfährt man im Heimatmuseum, das 1982 eröffnet wurde und dem Besucher auf dem dazugehörigen Freigelände historische Maschinen und Geräte aus der Landwirtschaft zeigt.

    Aus der 1. Hälfte des 14. Jahrhunderts stammt die schöne Dorfkirche mit mittelalterlicher Glasmalerei an den Chorfenstern, einem spätgotischen Schnitzaltar aus dem Jahr 1530 und der barocken Kanzel aus 1666. Die Besichtigung ist im Sommer immer dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr oder nach Vereinbarung möglich.

    Zahlreiche Hotels, Pensionen, Privatzimmer, ein Ferienpark mit reetgedeckten Häusern und ein Campingplatz bieten gemütliche und komfortable übernachtungsmöglichkeiten. Unsere Gäste genießen die Ruhe und die Entspannung, die dieser Küstenabschnitt bietet.

    Sauberer Strand, klares Meerwasser und ein angenehmes Seeklima garantieren zu jeder Jahreszeit und Wetterlage Wohlbefinden pur.

    So ruhig es bei uns ist, zu unternehmen gibt es jede Menge. Etwa einen ausgedehnten Spaziergang an der Ostsee entlang über den neu angelegten Deich in Richtung Heiligendamm, dem ältesten deutschen Seebad. Oder in die andere Richtung durch den so genannten „Gespensterwald“ bis in das belebte Ostseebad Warnemünde. Oder Sie lassen sich in einem der Restaurants mit einheimischen Fisch-Spezialitäten verwöhnen oder probieren in einem Café den selbstgebackenen Kuchen. Oder Sie spielen mal wieder Minigolf, Volleyball oder Fußball. Oder, oder…

    Dienstleistungen vor Ort: · Fahrradverleih · Blumenladen · Gaststätten · Museum · Reithalle · Minigolfanlage · Einkaufsmöglichkeit · Friseur · Cafés, Backshop · Taxi · Badminton- / Volleyballanlage · KfZ-Werkstatt · Galerie, Kunstscheune · Parkspielplatz · Historische Dorfkirche · Strandshop · Mobile Strandversorgung · Strandkorbvermietung

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelBad Laasphe
    Nächster ArtikelSchriesheim
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.