Dänemark

    0
    347

    Wandern und Natur in Dänemark

    Wandern ist eine schöne Form, um Dänemarks Natur zu erleben. Tempo und Distanz bestimmen Sie selber. Kontakt zur Natur mit allen Erlebnissen, Sinneseindrücken, Geräuschen und Düften ist Ihnen in jedem Fall garantiert. Am sichersten ist das Wandern auf markierten Wegen, so kann man neue Routen begehen, die man sonst nicht gefunden hätte, man läuft sich nicht in Sackgassen fest, und schließlich kommt man voran ohne die Gefahr, privaten Grund und Boden zu betreten. Außerdem findet man so oft die schönsten Naturgebiete.

    Die meisten Wanderwege können ganzjährig begangen werden, auch wenn einige von Zeit zu Zeit unter Wasser stehen, deswegen sollte man sich nach der Jahreszeit und den Verhältnissen kleiden. Seien Sie vorsichtig mit Tabak und offenem Feuer, und halten Sie Hunde angeleint. Respektieren Sie die Tiere und Vögel, nehmen Sie Rücksicht auf ihre Behausungen und Brutstätten, und lassen Sie die Pflanzen dort stehen, wo sie hingehören. Im öffentlichen Wald dürfen Beeren, Pilze und Blumen gepflückt werden, natürlich keine geschützten Arten!

    Wandern und Radfahren in den beliebtesten Regionen in Dänemark

    Radurlaub in Dänemark

    Mit mehr als 10.000 Kilometern beschilderter Radwege, eine Landschaft ohne Berge, aber voll herrlicher Natur sowie kurzen Entfernungen zwischen Restaurants und Unterkünften gleicht Dänemark einem Traumland für Radurlauber. Das Meer liegt nie weit entfernt, so dass ein erfrischendes Bad nur eine Frage der Spontanität ist. Auch eine Stadt ist immer in Reichweite, wenn die Shoppinglust lockt. Und wer Kräfte schonen oder kurz entschlossen einen anderen Landesteil entdecken möchte, kann sein Rad problemlos mit in den Zug nehmen.

    In Dänemark sind Radfahrer gern gesehen und ein fester Teil des Straßenbildes. Dänen lieben ihr Fahrrad – kein Wunder also, dass das Königreich weltweit zu den Ländern mit den meisten zurückgelegten Radkilometern gehört. Beweise dafür entdeckt man immer wieder, beispielsweise in Kopenhagens Straßen, wo auf den Radwegen das ganze Jahr über viel Verkehr ist.

    Dänemark ist reich an Attraktionen und Sehenswürdigkeiten

    Drei dänische Sehenswürdigkeiten stehen inzwischen auf der Weltkulturerbeliste der Unesco. Die Liste wurde 1972 eingeführt und enthält die bedeutendsten Kulturdenkmäler und Naturphänomene der Welt.

    Zur Zeit sind 788 Orte vermerkt, darunter 611 Kulturkleinode, 154 Naturgebiete und 23 Weitere.

    Folgende dänische Attraktionen sind auf der Liste aufgenommen:

    Schloss Kronborg in Helsingør (aufgenommen 2000)
    Begründung:
    Ein einzigartiges Beispiel eines Renaissanceschlosses, das zudem eine bedeutende Rolle in der Geschichte Nordeuropas gespielt hat.

    Roskilde Domkirche (aufgenommen 1995)
    Begründung:
    Die wichtigste gotische Backsteinkirche in Nordeuropa, die Andere zur Verwendung dieses Materials zum gleichen Zweck angeregt hat.

    Jelling mit Runensteinen und der Kirche (aufgenommen 1994)
    Begründung:
    Die Grabhügel und der eine Runenstein zeugen von der heidnischen nordischen Kultur. Der andere Runenstein und die Kirche veranschaulichen den übergang des dänischen Volks zum Christentum.
    Unterwegs in Dänemark werden Sie verschiedene Schilder sehen, die Ihnen helfen, den Weg zu den schönsten dänischen Sehenswürdigkeiten zu finden.

    Das braune Johanniskreuz-Schild
    Ca. 200 Sehenswürdigkeiten (sowohl von kulturhistorischer und kommerzieller Art als auch Naturphänomene) werden als Stätte von besonderem, nationalem Interesse und von hohem Erlebniswert betrachtet. Diese Sehenswürdigkeiten haben Anspruch auf den Ausschilderungshinweis eines braunen mit einem Johanniskreuz versehenen Schildes.

    Das blaue Johanniskreuz-Schild
    Das bekannte blaue Sehenswürdigkeitsschild mit dem Johanniskreuz ermöglicht den Kommunen selbst, auf alle übrigen dänischen Attraktionen von hoher Qualität hinzuweisen, die auf lokaler Ebene großes Interesse erzeugen.

    Das UNESCO Weltkulturerbestätte-Schild
    Die dänischen Attraktionen, die auf die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommen worden sind (z.B. Kronborg, der Roskilde Dom und der Jellingestenen), sind mit dem braunen Schild der Weltkulturerbestätte verzeichnet.

     


    Alle Wander- und Radtouren in Dänemark von A bis Z

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelBlieskastel
    Nächster ArtikelGöteborg
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.