Deidesheim

    0
    253

    Die prominente Stadt an der Deutschen Weinstraße wurde 699 erstmals urkundlich erwähnt und erhielt 1395 bereits die Stadtrechte. Seit 1968 ist Deidesheim staatlich anerkannter Luftkurort mit großem Freizeit- und Sportangebot.

    Die malerische Altstadt mit der Stadtpfarrkirche St. Ulrich (15. Jh.), der Spitalkirche (1494), dem historischen Rathaus und dem Schlosspark mit ehemals fürstbischöflichem Schloss laden zum Bummel durch die Geschichte.

    Der neue Stadtgarten mit mediterranen Pflanzen ist Treffpunkt zur Erholung und ideale Kulisse für zahlreiche Stadt- und Weinfeste.

    Die Urlaubsregion mit den Orten Forst, Niederkirchen, Ruppertsberg und Meckenheim ist idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in den nahegelegenen Naturpark Pfälzer Wald.

    Museen

    Museum für Weinkultur: geöffnet Mi. bis So./Feiertage

    Deut. Film- und Fototechnik Museum: geöffnet Jan. – Dez. Mi. – So./Feiertag 14.00 – 18.00 Uhr

    Viele ‚Augenblicke‘ sind festgehalten im Deutschen Film- und Fototechnik Museum Deidesheim.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelKassel
    Nächster ArtikelSüd Norwegen
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.