Der südwestliche Odenwald

    0
    79

    Der südwestliche Odenwald – von Heidelberg am Neckar entlang bis Eberbach, Beerfelden, Weinheim

    Orte der Region;

    Abtsteinach, Beerfelden, Birkenau, Grasellenbach, Mörlenbach, Rothenberg, Wald-Michelbach

    In abwechslungsreicher Landschaft gelegen findet der „Alltags-Flüchtling“ zur Erholung einladende Orte wie Wald-Michelbach, Mörlenbach, Abtsteinach oder Birkenau. Waldreiche Höhenzüge, von munteren Bächen durchlaufene Täler, blühende Steuobstwiesen, bunte Herbstwälder, eine beglückende Winterlandschaft und ein dichtes Wanderwegenetz sind typisch für die zum überwald gehörenden Gemeinden.

    Grasski-Meisterschaften im Dorf der Sonnenuhren haben ähnlichen Seltenheitswert wie das Relikt vergangener Rechtsprechung in Beerfelden. Gar grausig ging es zu, als noch im 19. Jahrhundert Delinquenten Diebstahls wegen ihr Leben am steinernen Galgen aushauchen mussten. Beschaulicher wird es dann im Sensbachtal, wo im Sommer die Radler und im Winter die Langläufer das Zepter übernehmen.

    Auf südlicheren Höhenlagen entdecken wir Rothenberg, mit einem „Wasserweg“, der für Boote nicht geeignet ist, Heiligkreuzsteinach und Wilhelmsfeld. Vielleicht erfährt der Urlauber, was das im 18. Jahrhundert aufgebaute Dorf mit der Befreiung der Philippinen von der spanischen Kolonialherrschaft zu tun hat.

    Fischerei, Treidelschifffahrt und Eisenbahnanschluss verhalfen den am Neckar liegenden Städtchen Zwingenberg, Eberbach, Hirschhorn, Neckarsteinach und Neckargemünd zur Blüte. Ob die Fernsicht über den Neckar vom höchsten Baum Deutschlands beeindruckender ist als von den zahlreichen Burgen? Charmante Fachwerkstädtchen, die sich unterhalb der Burgen bildeten, überdauerten so manches Feuer und Hochwasser.

    Weiter Richtung Westen führt uns die romantische Burgenstraße ins weltberühmte Heidelberg mit seinen geschichtsträchtigen Altstadtgassen, Deutschlands ältester Universität und dem größten Weinfass der Welt.

    Mitten im Kleinen Odenwald südlich des Neckars erwartet uns ein einmaliges Klangerlebnis: die Mörserglocke von Schwarzach. Ebenfalls im Naturpark Neckartal-Odenwald gelegen finden wir die Gemeinden Schönbrunn, Neunkirchen und Aglasterhausen.

    Auch nördlich der Brunnenregion kann sich der erschöpfte Wanderer an zahlreichen Brunnen erfrischen.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelMidi-Pyrenees
    Nächster ArtikelBad Salzschlirf
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.