Die schottischen Highlands und Skye

    0
    243

    Wenn es in Europa noch eine unberührte, wilde Natur gibt, dann wohl in den Highlands. Speyside und die Moray-Region liegen zwischen Aberdeenshire und den Highlands.

    Speyside ist ein Paradies für Whisky-Liebhaber und wird auch ‚Whisky Country‘ genannt. Mehr als die Hälfte der schottischen Malt Whisky-Brennereien liegen rund um den River Spey und seine Seitenflüsse. Diese können Sie selbstverständlich besuchen und einen ‚wee dram‘ (guten Schluck Whisky) probieren, zum Beispiel beim Spirit of Speyside Whiskyfestival jedes Jahr im Mai.

    Die raue Schönheit der Berge, die Stille in den Heidetälern, die unbeschreiblichen Fernsichten, die einzigartige Küste mit den überraschenden Buchten und den ruhigen Fischerdörfern, der atemberaubende Anblick der Inseln in der Ferne … all dies soll man wenigstens einmal im Leben gesehen haben.

    Die Ostküste zeichnet sich durch ein mildes Klima und einen geringen Regenfall aus. Die spektakuläre Westküste bürgt hingegen für einmalige Fotoaufnahmen. Eine endlose Weite, in der Sie alles vergessen können. Und selbstverständlich gibt es Nessie, das Monster. Und einige tausende Geister und Gespenster. Es gibt jedoch immer Whisky, um Ihnen Mut zu machen.

    Skye ist die ‚Zusammenfassung von Schottland‘ und besitzt einige der eindrucksvollsten Landschaften: scharfe Hügel, malerische Küsten, eine Brennerei und zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelNorden-Norddeich
    Nächster ArtikelDessau
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.