Flämisch Brabant

    0
    158

    Willkommen im Bruegelland

    Bei dem klangvollen Namen Brabant denkt man an das Herzogtum, an schwere Brauereipferde und an Bier. Nicht von ungefähr hat Inbev, die größte Brauereigruppe der Welt, ihren Sitz in Leuven. Aber es sind vor allem die vielen kleinen Hausbrauereien, die von Kirsch- über Weißbier bis Geuze, eine ganz besondere Bierkultur zelebrieren. Das Bier, das vor den Toren Brüssels gebraut und getrunken wird, muss schon auf Bruegel eine magische Anziehungskraft ausgeübt haben.

    Kein anderer Maler hat mit solcher Inbrunst Bauernhochzeiten besucht und das bäuerliche Leben seiner Heimat auf Leinwand verewigt. Einige seiner Motive findet man noch heute im Bruegel-Freilichtmuseum wieder. Im Bruegelland befindet sich auch, auf einem Hügel, das imposanteste und schönste Schloss der Herzöge von Brabant, Schloss Gaasbeek.

    Der Norden Brüssels beheimatet einen weiteren kulinarischen Schatz: Chicoree, das „weiße Gold“, eine echt belgische Erfindung.

    Weniger gesund ist es, im Osten der Provinz in der Zuckerstadt Tienen den echt leckeren Versuchungen im Zuckermuseum zu erliegen.

    Hier erstreckt sich das Land der braunen Abteien und Kirchen. Der braune Eisensandstein hat die Beginenhöfe, die Abteien und Kirchen des hügeligen Hagelandes geprägt. Besonders malerisch ist der verträumte Beginenhof von Diest, wo der Meisterkoch Felix Alen Chicoree in höchster Vollendung serviert.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelUmbrien
    Nächster ArtikelÜberlinger See
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.