Stadt Heilbronn

    0
    204

    Die Stadt Heilbronn (122.000 Einwohner) ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum im Heilbronner Land.

    Stadt am Fluss

    Bereits 1146 wird Heilbronn als am Fluss gelegener Handelsplatz erwähnt. Heute zeugt der siebtgrößte Binnenhafen Deutschlands von der Bedeutung Heilbronns als Hafenstadt. Die Neckarpromenaden entlang dem Alten Neckar, der mitten durch die City führt, sind Vorboten des künftigen Neckarparks, der als Herzstück der Bundesgartenschau 2019 den Fluss als Lebens- und Erlebensraum peu à peu erschließen wird. Neue Erlebnisbereiche für Freizeit und Kultur entstehen.

    Ab Ende 2009 ist das Science Center „Experimenta“ als Wissenschafts- und Erlebnisforum Anziehungspunkt für Klein und Groß. Im Mittelpunkt steht der Fluss bei Veranstaltungen wie Neckarfest, Neckarvergnügen, Lichterfest und Hafenfest.

    Die Personenschiffe laden ein zu Neckarrundfahrten, bei der Führung „Stadt am Fluss“ mit dem Taxiboot entdeckt der Besucher den Neckar auf besonders originelle Weise.

    Theater und Konzert

    Das mitten im Stadtzentrum ankernde Theaterschiff, das Alte Theater in Sontheim oder auch das jährlich im Juli stattfindende Gaffenberg-Festival bieten Kleinkunst und Kabarett auf höchstem Niveau. Die kulturelle Vielfalt der Stadt spiegelt sich wider im Theater Heilbronn mit dem Großen Haus, den Kammerspielen und dem Komödienhaus sowie im Konzert- und Kongresszentrum Harmonie. Neben dem Württembergischen Kammer- orchester Heilbronn treten hier weltbekannte Künstler auf.

    Einkaufen in Heilbronn

    Heilbronn ist eine attraktive Einkaufsstadt. Man findet neben Filialisten, Kaufhäusern und dem neuen Einkaufscenter Stadtgalerie viele gut sortierte Fachgeschäfte. Die Fußgängerzonen als Flaniermeilen der City kreuzen sich direkt im Zentrum am Kiliansplatz im Stil einer Piazza. Zahlreiche Straßencafés laden ein zum gemütlichen Verweilen.

    Historische Entdeckungen

    Beim Streifzug durch die moderne Stadt begegnen dem Besucher historische Spuren der alten Reichsstadt. Die Astronomische Kunstuhr von Isaak Habrecht schmückt die Fassade des historischen Rathauses auf dem Marktplatz. Ein paar Schritte weiter liegt die Kilianskirche mit einem Turm, der als erstes bedeutendes Bauwerk der Renaissance gilt. Prunkstück ist der kunstvoll geschnitzte Hochaltar von Hans Seyfer (1498), ein Meisterwerk der spätgotischen Altarkunst. Der Deutschhof – nach historischem Vorbild wieder aufgebaut – ist heute Kulturzentrum mit den Städtischen Museen, dem Stadtarchiv und der Volkshochschule. In direkter Nachbarschaft liegt das Deutschordensmünster St. Peter und Paul.

    Wein und Heilbronn

    Mit 510 ha Rebfläche zählt Heilbronn zu den größten Weinbaugemeinden in Deutschland. Bei einer Weinwanderung entlang dem Wein Panorama Weg am Wartberg – mit herrlichem Rundblick auf die Stadt – kann man über mehrere Stationen die Weinwelt erkunden. Verkosten lassen sich die edlen Heilbronner Weine am stilvollsten in den historischen Räumen der Wein Villa. Als Mekka für alle Weinliebhaber gilt das Heilbronner Weindorf rund um das historische Rathaus mit rund 300 Weinen aus Heilbronn und dem Heilbronner Land im Ausschank.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelLandkreis Holzminden
    Nächster ArtikelKraichgau
    eGoTrek

    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.