Marken

    0
    534

    Top Orte:
    Cupra Marittima, Fabriano, Fano, Fermignano, Grottammare, Matelica, Monte San Vito, Numana, Porto Recanati, San Benedetto del Tronto

    Die Marken (italienisch Marche), eine der 20 Regionen Italiens, auf der Ostseite an der Küste des Adriatischen Meeres gelegen; nördlich davon liegt die Region Emilia-Romagna, südlich die Region Abruzzen und westlich die Region Umbrien.

    Die Region umfasst die Provinzen Pesaro und Urbino, Ancona, Fermo, Macerata und Ascoli Piceno, die alle nach ihren wichtigsten Städten benannt sind.

    Hauptstadt der Region ist Ancona, ein wichtiges Handelszentrum und bedeutender Hafen. Die Marken sind morphologisch in drei Bereiche gegliedert, die östliche Abdachung der Apenninen, einen hügeligen, parallel zur Küste verlaufenden Teil und die schmale Küstenebene, die sich am Adriatischen Meer entlang zieht.

    Die Wirtschaft der Region ist von der Landwirtschaft geprägt; es werden Weizen, Mais und Obst, darunter Trauben für die Weinerzeugung, angebaut. In den höher gelegenen Teilen herrscht Weidewirtschaft vor, im Küstengebiet ist der Fischfang der bedeutendste Erwerbszweig. Zu den wichtigen Industriezweigen zählen die Papierindustrie und die Textilindustrie mit der Herstellung von Seidenwaren.

    Die Küstenorte sowie die in den Hügeln gelegene Stadt Urbino bilden die Hauptanziehungspunkte für Touristen, die diese relativ ruhige Region weitaus weniger stark als etwa das benachbarte Emilia-Romagna frequentieren. Die Fläche der Marken beträgt 9 694 Quadratkilometer.

    Der höchste Punkt der Marken ist der Monte Vettore in den Sibillinischen Bergen mit einer Höhe von 2476m.

    Die eigentliche Küste hat kilometerlange Sandstrände, ist aber, abgesehen von der Conero-Halbinsel (einem großen Kalksteinfelsen), praktisch ganz flach.

    Im 3. Jahrhundert v. Chr. fielen die Marken unter die Herrschaft Roms. Im 8. Jahrhundert n. Chr. gelangte das Gebiet im Zug der Pippinschen Schenkung in den Besitz des Kirchenstaates, dem es bis auf kürzere Unterbrechungen bis ins Jahr 1860 angehörte. Im folgenden Jahr wurde die Provinz Teil des neu entstandenen Königreiches Italien.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelNaturpark Pfälzerwald
    Nächster ArtikelHochheim am Main
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.