Rheingau

    0
    218

    Ein außergewöhnlich mildes Mikroklima, begünstigt durch die schützenden hohen Taunushügel, macht den Rheingau vergleichbar mit einem kleinen „Burgund am Rhein“, zumal die Südhänge des Taunus bis hinunter an den majestätischen Strom in eines der schönsten Weinanbaugebiete Europas übergehen: den Rheingau.

    Hier, wo der namensgebende Fluss eine Breite von fast einem Kilometer erreicht, haben sich schon seit tausend Jahren Nobelmänner und Geistliche niedergelassen und eine der bedeutendsten Anreihungen von Baudenkmälern in Deutschland entstehen lassen, darunter die weltbekannte ehemalige Zisterzienserabtei Kloster Eberbach, das Kloster Eibingen sowie die Schlösser Johannisberg und Vollrads.

    In dem sonnenverwöhnten Weinanbaugebiet sind die berühmten Rheingauer Riesling-Weine zu Hause. Fast 80 % der 3.100 ha großen Rebflächen sind mit der Königin der Rebe, dem Riesling bestockt. Mit diesen edlen Tropfen ist das Anbaugebiet zu einem Begriff für deutsche Spitzenweine geworden. Doch auch hervorragende Spätburgunder reifen in dem vom Rhein reflektierten Sonnenlicht heran.

    Seit 2002 bildet die Weinbauregion mit den Städten Rüdesheim am Rhein und Lorch am Rhein das Tor zum UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal – Ausgangspunkt der „Rheinromantik“ und beliebter Aufenthaltsort für Dichter und Denker, damals wie heute. Das einzigartige Naturerlebnis im Rheingau lockt zum Wandern, Spazierengehen, zum Radeln und zum Verweilen in einer der zahlreichen Straußwirtschaften, Gaststätten oder Restaurants. Kulturelle und kulinarische Veranstaltungen wie das Rheingau Musik Festival, die Rheingauer Schlemmerwochen, das Rheingau Gourmet & Wein Festival oder die Glorreichen Rheingau Tage bieten dazu das ganze Jahr über für jeden Geschmack das richtige Event.

    Wanderregion Rheingau
    Der Wein hat den Rheingau bekannt macht und ist auch allgegenwärtiger Begleiter bei Spaziergängen und Wanderungen. Die Weinlandschaft lässt sich als Wanderer gut nutzen, z.B. zum Verweilen in einer der zahlreichen Straußwirtschaften oder Weinlokalen. Doch auch der Rheingau bietet neben Spaziergängen durch Weinreben ein abwechslungsreiches und intensives Wandererlebnis. So fordert z.B. der Rheinsteig, im rheingauer Abschnitt zwischen Wiesbaden und Lorch den Wanderer immer wieder zu schmalen Auf- und Abstiegen, Tritsicherheit auf pfadigen Wegen und staunenden Ausblicken.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelCreglingen
    Nächster ArtikelBraunfels
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.