Südschweden

    0
    614

    Wenn Sie die Wallander-Krimis gesehen haben, die auf den Büchern von Henning Mankell basieren, wissen Sie schon ziemlich gut, wie die Südspitze Schwedens aussieht. Vor allem das Städtchen Ystad, der Schauplatz der Kriminalromane. Es ist wirklich traumhaft: sanfte Hügel, weiße Ferienhäuser am Horizont und endlos lange Sandstrände. Kein Wunder, dass Sie sich fragen, ob Sie wirklich in Schweden sind.

    Aber es warten weitere überraschungen auf Sie. An der fantastischen Kullaberg-Küste im Norden liegen pittoreske Fischerdörfchen wie Mölle und Arild und die exklusiven Sommerstädte Torekov und Båstad.

    Da Südschweden eine der fruchtbarsten Agrarlandschaften Europas ist, gibt es zahlreiche, kleine Nahrungsmittelproduzenten und Bauernmärkte. Lamm, Wild, Gans und Schalentiere schmecken göttlich. Genießen Sie allesamt in den Restaurants, Bistros, Bars und Cafés in Malmö.

    Der Dalslandkanal

    Der Dalslandkanal verbindet ein 240 km langes, befahrbares Netz aus Seen. Er ist vor allem für das berühmte und häufig abgebildete Viadukt in Håverud bekannt, einer Kombination aus Brücke, Zugbrücke und Aquädukt, das 1868 eröffnet wurde.
    Die Insel öland

    öland ist über die 6-km-lange ölandsbro (Brücke) mit der Stadt Kalmar im Süden des Landes verbunden.

    Öland

    Das sonnige Öland ist ein beliebtes Urlaubsziel für schwedische Familien, die dort Ferienhäuser mieten oder auf bzw. in einem der 25 gut geführten Campingplätze oder Feriendörfer der Insel wohnen. Außerdem gibt es eine breite Auswahl an Unterkünften in Ferienhäusern, Landhäusern und Schlössern.

    Stellen Sie sich auf Meer, lange weiße Sandstrände und jede Menge Aktivitäten für die ganze Familie ein. Sogar die Königliche Familie macht hier jeden Sommer Urlaub und residiert dann im Schloss Solliden. Diesem weißen Schloss im Stil eines italienischen Landsitzes sollten Sie übrigens unbedingt einen Besuch abstatten.

    Ölands bodenständige Campingplätze sind gut gepflegt und viele sind „Selbstversorger“ mit Geschäften, Unterhaltung und Aktivitäten für die ganze Familie. Einige der landschaftlich schönsten Strandcampingplätze liegen im Norden der Insel, einer davon ist Böda Sand.

    Must-sees (..und Must-dos) auf Öland schließen einen Besuch im Schloss Borgholm ein, einer imponierenden Schlossruine, die von Juni bis August zahlreiche Aktivitäten für Kinder anbietet. Mitmach-Aktivitäten werden auch in der Eketorp Festung, einer nachgebauten alten Burg, angeboten – versuchen Sie sich im Schmieden und im Lanzenkampf.

    Im Süden der Insel können Sie auf dem Gettlinge Grabfeld Ihrem archäologischen Interesse nachgehen oder einen Ausflug zum gigantischen Kalkplateau ‘Stora Alvaret’ machen, das durch seine einzigartige Biodiversität und vorzeitliche Funde besticht und eine UNESCO Weltkulturerbestätte ist.

    Sollten Sie gigantischen Kalkplateaus nichts abgewinnen können, versuchen Sie es mit Ölands Tier- und Vergnügungspark. Er beherbergt an die 160 Tierarten, hat einen tollen Vergnügungspark sowie einen Wasser- und einen Piratenpark.

    Gehen Sie in dem auf öland gelegenen Städtchen Bornholm bei der Touristeninformation in der Storgatan 1 vorbei, um sich über die besten Strände und Picknickplätze zu informieren.

    Gotland

    Gotland liegt 90 km vom schwedischen Festland entfernt.

    Wenn Sie mit der Fähre in Gotland ankommen, sehen Sie als erstes die Stadtmauer der mittelalterlichen Stadt Visby (ja es ist eine UNESCO Weltkulturerbestätte). Visby ist Gotlands einzige Stadt und was für eine! Im Sommer warten dort pittoreske, mit Rosen bewachsene Häuschen, hohe Türme und Zinnen, schattige Torbögen, verwinkelte, gepflasterte Sträßchen und altmodische Geschäfte. Kurz und gut: ein rundum charmantes Städtchen.

    In der warmen Jahreszeit können Sie in eines der zahlreichen Cafés und Restaurants einkehren und das mittelalterliche Ambiente mit einer modernen Tasse Kaffee und der gotländischen Spezialität Safranpfannkuchen (saffranspannkaka) mit roten Beeren und Schlagsahne genießen. Zu den „Must-dos“ in Visby gehören ein Rundgang durch die Stadt, um sich deren mittelalterliche Kostbarkeiten anzusehen, und eine Wanderung auf der 3-km-langen Stadtmauer. Gehen Sie an der Sankt-Maria-Kirche (Visby Domkyrka) vorbei, um Ihre Wanderung mit einer architektonischen Meisterleistung des 13. Jahrhunderts abzuschließen. Besuchen Sie das Gotland Museum in Visby, um sich über Gotlands fantastische Geschichte zu informieren.

    Auf Gotland sind Auto und Fahrrad die perfekten Fortbewegungsmittel.

    Ein absolutes Muss auf Gotland ist ein Abstecher nach Sudret und Fårö, um sich die Rauken – gigantische Kalksteinsäulen, die wie stolze Krieger die Küste zieren – anzusehen. Und für Filmliebhaber (aber auch für Normalsterbliche) ist die tropisch anmutende Insel Fårö, auf dem der legendäre Regisseur Ingmar Bergman seinen Wohnsitz hatte, eine besondere Attraktion. Unbedingt sehenswert ist auch der Gotska Sandön Nationalpark, der an eine tropische Insel mit blauem Meer, Sanddünen und kilometerlangen Stränden erinnert, die Sie ganz für sich alleine haben. Die Unterkünfte auf der Insel sind begrenzt.

    Gotland war, falls Sie es noch nicht gewusst haben sollten, ein wichtiger Handelsplatz der Wikinger und im Wikingerdorf in Torfta aus dem 10. Jahrhundert können Sie in das Leben der Wikinger eintauchen. Dort können Sie beispielsweise äxte werfen (immer schön vorsichtig, bitte!), Wikingerbrot backen und mit Pfeil und Bogen schießen. Ansonsten hat Gotland 800 km Küste (d. h. Strände), in der Sonne liegen, Picknick und Entspannung zu bieten.

    Sie können Gotland mit dem Flugzeug und mit der Fähre erreichen.

    Wallanders Ystad

    Ystad erfreut sich durch die Romanfigur Kommissar Wallander inzwischen weltweiter Berühmtheit. Und das Städtchen mit seinen mittelalterlichen, pastellfarbenen Holzhäusern, gepflasterten Straßen und sonnigen Marktplätzen ist wirklich genau so attraktiv, wie es in den Filmen und Fernsehserien gezeigt wird.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelEkuador
    Nächster ArtikelLa Rioja
    eGoTrek

    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.