Tholey

    0
    259

    Die Gemeinde Tholey – ein touristisches Glanzlicht im Saarland

    Wenn es um den Tourismus geht, steht die Gemeinde Tholey in der Region in der ersten Reihe.

    Schwerpunkt sind dabei Angebote für die aktive Freizeitgestaltung und der Bereich „Kulturtourismus“.

    Dafür wurde in den vergangenen Jahren schon einiges getan: Beispiele sind der 2,8 km lange „Herzweg“, der barrierefrei in 500 Metern Höhe um den Schaumberg führt, und dessen Attraktivität durch einen neuen Eingangsbereich und einen neuen Parkplatz noch einmal deutlich gesteigert wurde. Die Freiluft-Ausstellung „Gipfelkunst“ lockt viele Kunstliebhaber auf den Herzweg.

    Andere Wanderwege wurden komplett neu angelegt, wie die Premiumwanderwege „Offizierspfad Imsbach“ und die „Schaumberg Tafeltour“, der „Johannes-Kühn-Weg“ um Hasborn, der „Engscheider Waldweg“ bei Sotzweiler oder der „Bohnental-Rundwanderweg“. Immer beliebter wird auch der „Wendelinus Rad- und Wanderweg“, die ehemalige Bahntrasse von Tholey nach St. Wendel oder der Nordic Walking Park Schaumberg.

    Ein wichtiger Mosaikstein ist natürlich auch das Erlebnisbad Schaumberg, das jährlich mehr als 250.000 Besucher anlockt. Um die Attraktivität zu steigern, wurde bereits mit einer Umgestaltung im römischen Stil begonnen und der Mehrzweckraum „Tablinium“ angebaut. Um sich im Bereich „Wellness“ künftig noch besser zu positionieren, wurde die Saunalandschaft um den „Sauna Vicus“ erweitert.

    Ein Großprojekt ist das Schaumbergplateau mit dem Aussichtsturm sein, der zur Zeit einen zweiten Zugang bekommt und damit wieder begehbar sein wird.

    Viel zu bieten hat die Gemeinde aber auch für Kulturliebhaber: Mit dem Hofgut Imsbach, umgeben von einem Landschaftspark und einem Landschaftspflegehof, der Johann-Adams-Mühle, dem römischen Vicus Wareswald, für den die Gemeinde eine neue Zufahrt und Parkplätze angelegt hat, oder der Blasiuskapelle bei Bergweiler gibt es in der Gemeinde Tholey kulturhistorisch bedeutende Denkmäler der besonderen Art.

    Das Kreismühlenmuseum in der Johann-Adams-Mühle, das „Haus am Mühlenpfad“ in Neipel und das Theulegium in Tholey beherbergen als Museen die Zeugnisse der Vergangenheit.

    Da alleine eine intakte touristische Infrastruktur allerdings noch nicht zwangsläufig Gäste anzieht, hat die Gemeinde Tholey ihre Anstrengungen auch auf diesem Gebiet intensiviert:

    Neben einer Vielzahl von kulturellen sportlichen oder kulturellen Veranstaltung während des ganzen Jahres hat die Gemeinde Tholey einige Pakete geschnürt. So werden verschiedene Pauschalangebote für Gruppen angeboten, die beispielsweise geführte Wanderungen mit Führungen durch Museen beinhalten. Eigens zu diesem Zweck hat die Gemeinde Tholey in einer Kooperation mit der VHS Theley Gästeführer ausgebildet.

    In die touristischen Planungen wurden und werden natürlich auch die Gastronomen einbezogen:

    Die können sich beispielsweise an der römischen Woche der Gemeinde Tholey beteiligen. Auch wurden sie auf Wunsch bei der Teilnahme an der von der Tourismus Zentrale des Saarlandes initiierten Qualitätsoffensive „ServiceQ“ unterstützt.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelNew York
    Nächster ArtikelBacharach
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.