Westflandern

    0
    367

    Nordseestrand und Hopfenland

    Die Provinz Westflandern ist die einzige Region Belgiens mit einer Meeresküste. Auf 67 km reihen sich 13 Badeorte mit kilometerlangen Sandstränden, zahlreichen Ferienunterkünften und wunderschönen Promenaden aneinander. Wenden Sie sich von der Küste aus ins Landesinnere, entdecken Sie eine weitläufige Polderlandschaft, die zum Radfahren und Wandern einlädt.

    Nur ca. 15 km vom Meer entfernt finden Sie eine der schönsten Städte Flanderns, Brügge. Die historische Innenstadt gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und darf bei keinem Flandernbesuch fehlen.

    Vor allem im Mittelalter waren Städte wie Brügge und Kortrijk wichtige Handelsmetropolen. Ein Großteil der Waren wurde in dieser Zeit mit dem Schiff transportiert. Die bedeutendsten Handelsrouten führten über die Nordsee, die Leie und die eigens dafür angelegte Kanäle. Die Frachtschiffe sind heute Ausflugsdampfern und Hausbooten gewichen, während entlang der Kanäle idyllische Rad- und Wanderwege zu einem Ausflug in die Natur einladen.

    Im äußersten Westen Flanderns, kurz vor der Grenze zu Frankreich, finden Sie den Westhoek (Westecke). Hier wird die wichtigste Zutat für das berühmte belgische Bier angebaut, der Hopfen. Die Hopfenstadt Poperinge hat dem Hopfen sogar ein eigenes Museum gewidmet und feiert alle drei Jahre zur Erntezeit ein ausgelassenes Hopfenfest.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelLiechtenstein
    Nächster ArtikelHildesheim
    eGoTrek

    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.