Grafschaft Bentheim

    0
    187

    Grafschaft Bentheim – wo das Fahrrad Fietse heißt

    Direkt an der niederländischen Grenze liegt die Grafschaft Bentheim. Radfahren wird hier „fietsen“ genannt.

    Im Süden der Grafschaft Bentheim, rund um Bad Bentheim, und im Nordwesten, rund um Uelsen, ist die Landschaft leicht hügelig, ansonsten sind keine Steigungen zu bewältigen.

    Entlang der Flüsse und Kanäle, durch Moore, Heide und Wald läuft die „Fietse“ auf den über 1000 km gut ausgebauten Radwegen der Grafschafter Fietsentour fast von alleine.

    Zwischen Nordhorn und Zwolle liegt im Vechtetal Europas größtes Freilichtmuseum – kunstwegen. 60 Kunstobjekte verbinden hier Natur und Kunst auf eine einmalige Weise. Kunstfreunde treffen auf Natur – Naturliebhaber entdecken die Kunst.

    2011 wurde die Grafschaft Bentheim erneut als „fahrradfreundlichster Landkreis“ ausgezeichnet.

    Erkunden Sie per Boot die Wasserstadt Nordhorn und genießen Sie nach einen gemütlichen Bummel durch die Innenstadt Buchweizenpfannekuchen, eine Grafschafter Spezialität.
    Burg Bentheim

    über Bad Bentheim thront die mächtige Burg Bentheim, eine der größten und die nördlichste Höhenburg Nordwestdeutschlands. Unterhalb der Burg liegt im Bentheimer Wald die Bentheimer Mineraltherme, wo man in der Sole entspannen und die Seele baumeln lassen kann.

    Auf dem Bronzezeithof in Uelsen ist die Zeit vor 3000 Jahren stehen geblieben und man kann dort in das Hofleben in der Bronzezeit eintauchen.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelVierwaldstättersee
    Nächster ArtikelSonnenalp
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.