Greiz

    0
    168

    Greiz – Perle des Thüringer Vogtlandes

    Im thüringischen Vogtland findet der Reisende die über 800 Jahre alte Park- und Schlossstadt Greiz, die ehemalige Residenzstadt des Fürstentums Reuß älterer Linie.

    Sie ist umrahmt von waldreichen Höhenzügen und Berghängen, am Flusslauf der Weißen Elster. Dieser landschaftlich einmaligen Lage verdankt Greiz den wirkungsvollen Beinamen „Perle des Vogtlandes“.

    Bei einem individuellen Rundgang durch die Strassen und Gassen der Altstadt läßt sich der Hauch der Vergangenheit spüren.

    Gemütliche Restaurants, Cafés, Hotels und Gasthöfe laden zum Verweilen ein, vielseitige Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung heißen jedermann willkommen.

    Lernen Sie die Geschichte der Residenzstadt bei einer Stadtführung, bei einem Museumsbesuch im Unteren Schloss oder einer Besichtigung des Sommerpalais Greiz kennen; wandeln Sie auf den Spuren des Reußischen Fürstengeschlechts im Oberen Schloss, erleben Sie hautnah die Geschichte der Greizer Textilindustrie in der Schauwerkstatt im Unteren Schloss oder geniessen Sie die einmalige Schönheit des Greizer Parks.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelLahntal
    Nächster ArtikelAssmannshausen
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.