Kampanien

    0
    197

    Top Orte:
    Forio/Ischia, Lacco Ameno/Ischia, Neapel, Palinuro/Centola, Postiglione, S. Angelo/Ischia, S.Lucia di Battipaglia, Vico Equense

    Man sagt, der neapolitanische Dialekt sei in der Welt bekannter als die italienische Sprache. Kein Wunder, denn Musik ist eine Universalsprache, die Wörter, die sie begleiten, sind leicht zu merken und die neapolitanischen Lieder sind weltweit berühmt. Wer hat nicht wenigstens schon einmal „O sole mio“ gehört? Die besondere Ausbreitung des neapolitanischen Dialektes ist jedoch auch auf die Tatsache zurückzuführen, dass das Neapolitanische eigentlich kein Dialekt, sondern eine wirkliche Sprache ist, die eine sich im Laufe der Jahrhunderte entwickelte, gefestigte, eigenständige Kultur vertritt.

    Neapel ist eine bekannte, geliebte und viel besuchte Stadt mit einem eigenen, ausgeprägtem Charakter, eine Stadt, die jeden bezaubert und in ihren Bann zieht. Wie könnte es auch anders sein, wenn man der Schönheit des Meeres, dem Zauber der Geschichte, den sympathischen Leuten, den außerordentlichen

    Architekturformen und -stilen, welche der Stadt ihren besonderen Charakter verleihen, begegnet? Dieser besondere Zauber ist nicht nur in der Hauptstadt, sondern auch in der ganzen Region zu verspüren: auf den herrlichen Inseln (Capri, Ischia, Procida), entlang der wunderschönen Küste von Amalfi, in der prächtigen Reggia von Caserta, in Paestum (in der Provinz von Caserta) und in den vielen anderen sehenswerten Orten von Kampanien. Nicht zufällig verliehen die Vorfahren diesem Land einst das Attribut „felix“.

    Highlights der Region:

    Amalfi, Sorrento, Positano, Amalfiküste, Atrani, Ravello, Positano, Capo Palinuro, • Castello Aragonese, Cilento Nationalpark, Dampfquellen, Fischerdorf, Forio, Fumarolen, Gebiet Cilento, Golf von Neapel, Golf von Salerno, Grotten von Castelcivita, Grotten von Pertosa, Insel Capri, Insel Ischia, Küstenstrasse Amalfitana Monte Epomeo, Moutain Bike, Tennis, Nationalpark Cilento und Vallo di Diano, Neapel, Paestum, Paestum, Pompei, Capri, Neapel, Paestum, Salerno, Napoli, Amalfi, Positano, Parco Nazionale del Vesuvio, Pasteum, Pompei, Salerno, Santa Maria del Soccorso, Thermalbäder, Thermen, Vesuv, Villa Marittima Romana von Minori

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelOberkirch – Ortenau – Renchtal
    Nächster ArtikelLuxemburg
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.