Krummhörn-Geetsiel

    0
    297

    Krummhörn-Greetsiel – Urlaub wie im Bilderbuch

    Das Fischerdorf Greetsiel an der Leybucht gilt als das Bilderbuch-Dorf Ostfrieslands. Vor historischer Häuserkulisse aus dem 17. Jahrhundert legen damals wie heute Krabbenfischer mit ihren Kuttern an. Die größte Kutterflotte Ostfrieslands ist in Greetsiel beheimatet. Zeitweilig liegen bis zu 25 Krabbenkutter im Hafen. Neben dem Hauptfang, dem Granat, werden in kleineren Mengen auch Plattfische wie Schollen, Scharben und Seezungen an gelandet. Im Hafen ist immer was los: Muschelfänger, holländische Tjalken, Segelboote und Ausflugsdampfer legen hier an. Skipper aus dem Binnenland nutzen den Sieldurchlass, um von hier aus ins offene Meer oder zu den Ostfriesischen Inseln zu gelangen.

    Weite, Wind und Wattenmeer

    Charakteristisch für die Krummhörn sind die idyllischen Warfendörfer – 18 an der Zahl. Viele dieser Dörfer lagen ursprünglich direkt am Meer. Wohl nirgends ist Ostfriesland uriger und typischer als hier. Gulfhöfe, Windmühlen, Häuptlingsburgen, Leuchttürme und die Weite prägen das Landschaftsbild am Rande des Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.

    Ein Eldorado zum Radwandern, Inlineskaten und Deichwandern.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelBissingen
    Nächster ArtikelMayschoß
    eGoTrek

    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.