Alpe-Adria-Trail Etappe 05: Stall – Innerfragant

0
195

Erst vor kurzer Zeit ist der Fernwanderweg entstanden, der eine Verbindung zwischen dem Bergmassiv des höchsten Berges österreichs und der Adriaküste geschaffen hat. Gemeinsam haben die beteiligten EU-Staaten österreich, Slowenien und Italien ein Wegesystem entwickelt, welches einerseits für alle Wanderer begehbar ist und keine hochalpinen Ansprüche stellt, aber dafür ein Maximum an Vergnügen verspricht. Nicht zu Unrecht wird die Strecke daher auch als „Genuss-Trail“ apostrophiert!

Nach zwei Kurven verlassen wir die Straße und kommen wieder auf Wiesen. Es folgt ein ziemlich mühseliger Aufstieg, der noch ein wenig die Schwere des früheren Lebens der Bergbauern erahnen lässt. An der ehemaligen Volksschule Steinwand eröffnet sich der Blick ins untere Mölltal, und etwas oberhalb beginnt am Gehöft Zraunig der Forstweg, auf dem wir zu einer Hütte in der Nähe des Klenitzenbaches gelangen.

Die nächste Station ist die Sagaser Alm mit einem herrlichen Ausblick auf die Reißeckgruppe und der Hochalmspitze, mit 3.360 Metern ein überragender Gipfel der Hohen Tauern. Ein kleiner Fußweg, der bei den Auerzen abzweigt, führt zu der Goldberghütte, wo sich eine Rast anbietet. Nach kurzem Anstieg geht es mehr oder weniger eben weiter, und dann führt uns die sogenannte Rollbahn ins Tal der Großfragant. Nach kurzer Zeit ist das Etappenziel Innerfragant erreicht.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 17,7 km
Dauer 5 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

151FollowerFolgen
12,417FollowerFolgen
771FollowerFolgen
7,936AbonnentenAbonnieren
TEILEN
Vorheriger ArtikelO Empalme – Santiago de Compostela
Nächster ArtikelUNESCO-Welterbe: Industriekomplex Zeche Zollverein
eGoTrek
eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.