Alpe-Adria-Trail Etappe 08: Obervellach – Danielsberg

0
295

Erst vor kurzer Zeit ist der Fernwanderweg entstanden, der eine Verbindung zwischen dem Bergmassiv des höchsten Berges österreichs und der Adriaküste geschaffen hat. Gemeinsam haben die beteiligten EU-Staaten österreich, Slowenien und Italien ein Wegesystem entwickelt, welches einerseits für alle Wanderer begehbar ist und keine hochalpinen Ansprüche stellt, aber dafür ein Maximum an Vergnügen verspricht. Nicht zu Unrecht wird die Strecke daher auch als „Genuss-Trail“ apostrophiert!

Wir verlassen den ehemaligen Goldgräberort Obervellach und steigen den Pfaffenberg hinauf zum Aussichtspunkt Mölltalblick. Auf halber Höhe geht es weiter bis zu einem Gehöft, wo wir nach rechts ins Tal abbiegen. Nach einigen Kehren kommen wir an der Burg Niederfalkenstein vorbei und schließlich nach Gratschach. Im Mölltal kommen wir zunächst nach Gappen und danach erreichen wir Penk. Von dort ist es nicht mehr weit zum Gasthof „Herkuleshof„, der etwas unterhalb des Gipfels des Danielsberges gelegen ist.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 12,9 km
Dauer 3,5 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

135FollowerFolgen
11,721FollowerFolgen
758FollowerFolgen
17,401AbonnentenAbonnieren