Altmark Rundkurs

0
573

Die Altmarkumfasst den Norden Sachsen-Anhalts als Teil des Norddeutschen Tieflandes. Wichtige Gewässer sind die Flüsse Jeetze und Milde-Biese-Aland sowie der Arendsee.

Im Südosten hat die Altmark Anteil an der Colbitz-Letzlinger Heide.

Die Altmark als eine der ältesten Kulturlandschaften Deutschlands besteht aus landwirtschaftlich geprägtem, aber auch naturnahem Tiefland mit Wäldern und Heide wie der Colbitz-Letzlinger Heide.

Naturräumlich wird sie im Osten und Nordosten durch die Elbtalniederung und die Wische begrenzt.

Im Südwesten befindet sich mit dem Drömling und der Ohreniederung eine recht markante Abgrenzung, der übergang im Westen und Nordwesten zum Vorland der Lüneburger Heide ist dagegen kaum feststellbar.

Höchste Erhebung sind mit 160 Metern die Hellberge.

Diese Region ist wie geschaffen für´s Radeln.
Deshalb haben wir den Altmark-Rundkurs speziell für OSM optimiert.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 470 km
Dauer keine Angabe

 

PDF OVL GPS KML Drucken