Der PrümRadweg

0
439
Nach der Kyll ist die Prüm der zweitlängste Eifelfluss.

Von Stadtkyll aus geht es zunächst aufwärts ins Quellgebiet der Prüm. Nach etwa 10 km ist die Höhe ereeicht, und von da an geht es bergab ins Städtchen Prüm mit seiner Basilika. Hinter Prüm folgt der Weg – wie so oft in der Eifel – einer ehemaligen Bahntrasse, hat also weder starke Steigungen noch abruptes Gefälle. Ab Waxweiler folgt der Weg nicht immer der Prüm, sondern wird über kleine Sträßchen geführt, die teilweise vom Prümtal entfernt verlaufen. Es geht also bergauf und bergab, und für radwandernde Familien empfiehlt sich dieser Streckenabschnitt nicht unbedingt. Nach dem Bitburger Stausee folgt die Route wieder dem Prümtal und endet bei Minden an der Sauer.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 97 km
Dauer 7 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken