Der RurUferRadweg – Etappe 3

0
222

Perspektivenwechsel bieten auch die zahlreichen Museen und Lernorte, z.B. das WIZE in Heimbach, die Ausstellung Rur und Fels in Nideggen, das Burgenmuseum in Nideggen, das Papiermuseum in Düren oder das Stadtmuseum Jülich.

Absolut lohnenswert ist ein Abstecher an den Rand des Braukohle-Tagebaues Inden. Hier ist der neue Flusslauf der Inde zu bestaunen, die sich mäadrierend durch die rekultivierte Fläche windet und wenige Kilometer weiter bei Jülich wieder in die Rur mündet.

Und wer noch mehr Geschichte haben will, der sollte ausreichend Zeit für den Brückenkopf-Park in Jülich mitbringen. Beeindruckend ist hier die sichtbare Präsenz strategischer Baumaßnahmen – kombiniert mit einem großen Freizeitangebot.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 46,6 km
Dauer 2,5 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

151FollowerFolgen
12,410FollowerFolgen
771FollowerFolgen
7,951AbonnentenAbonnieren
TEILEN
Vorheriger ArtikelStadtrundgang Luzern
Nächster ArtikelKammweg Etappe 14: Schöneck – Eichigt
eGoTrek
eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.