Der RurUferRadweg – Etappe 4

0
436

Die ebene Landschaft des Niederrheins, zahlreiche Burgen und die noch sichtbaren Monumente des ehemaligen Steinkohlereviers und des heutigen Braunkohletagebaus von Jülich bis Hückelhoven machen die Fahrt bis zur Mündung der Rur in die Maas zu einem besonderen Erlebnis.

Auch hier sollte jeder genügend Zeit einplanen, um die Besonderheiten dieses fast vergessenen Landstriches an der unteren Rur besser kennen zu lernen. In Linnich lohnt ein Besuch des Glasbläserei-Museums. Die Freizeit-Region Heinsberg bietet mit der Stadt Wassenberg und dem Ortsteil Effeld sehr gute Küche, besonders zur Spargelzeit.

Und auch in Roermond selbst lohnt sich ein Aufenthalt und vielleicht eine Stadtführung. Radler können zu einer interessanten Runde um die Maasplassen starten oder die Fahrt entlang der Maas fortsetzen.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 52,5 km
Dauer 3 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken