Der Speyside Whisky Way – Etappe 3

0
323

Aus den Tal des Burn of Mulben geht es relativ steil bergan zu einem Farmweg, der zu einem Hof führt. Dort führt der Weg nach rechts, und am Waldrand biegen wir rechts ab. Der Forstweg folgt zunächst dem Waldrand und taucht dann in den Wald ein.

Von nun ab bleiben wir fast duchgehend im Wald. Dabei bewegen wir uns im Halbkreis um den 470 Meter hohen Ben Aigen, wobei in höheren Lagen Nadelwald vorherrscht und in den Bachniederungen Laubwald. Kurz vor dem Etappenziel Craigellachie säumen mächtige Eichen und Buchen den Weg.

Craigellachie liegt am Zusammenfluss von Spey und Fiddich und ist terrassenförmig angelegt. Der kleine Ort (etwa 500 Einwohner) ist nicht nur gut für zwei Destillerien, sondern auch der bedeutende Böttcherbetrieb Speyside Cooperage ist an der Dufftown Rd zu finden.

Die Craigellachie Distillery, die für Publikum nicht zugänglich ist, produziert vorrangig Single Malt und in geringerer Menge Whisky zum Verschneiden. Am anderen Speyufer, jenseits der 1914 aus Eisen errichteten Telford Bridge, findet sich die Brennerei Macallen, die besucht werden kann (Anmeldung erforderlich). Der hier produzierte Single Malt erfreut sich unter Kennern großer Beliebtheit, zumal er ausschließlich in Sherryfässern gelagert wird und auch ältere Jahrgänge angeboten werden.

Nahe der Einmündung des Fiddich in den Spey liegt das Speyside Way Visitor Centre, das Info-Büro. Hier sind Informationen über den Wanderweg und die nähere Umgebung erhältlich, außerdem befindet sich hier ein Stützpunkt der Countryside Rangers.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 12 km
Dauer 4 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken