Die Hocheifel um Adenau und dem Nürburgring

0
616

Wie geschaffen für Entspannung und Besinnung ist das Bergland der Eifel. Üppig grün, von endlosen Wäldern und saftigen Wiesen bedeckt. Zusammen mit den benachbarten Ardennen stellt es die „grüne Lunge“ Europas dar.

Als eines der ältesten Gebirge der Welt ist die Eifel vor 400 Millionen Jahren entstanden. Von den meist 6.000 Meter hohen Berggiganten der Urzeit ist ein Mittelgebirge geblieben, höchste Erhebung mit 747 Metern die „Hohe Acht“. In der Eifel hat jede Jahreszeit ihren Reiz: Blühende Wälder und Wiesen im Frühjahr, leuchtender Ginster „Eifelgold“ und Wacholder im Sommer, die Farbenvielfalt der Herbstwälder und die weiße Pracht des Winters.

Erschließen Sie sich dieses Land und entdecken Sie seine Geschichte: Interessante, gut beschilderte Themenwanderwege bringen Sie auf die Spuren der Ordensritter, alter Mühlen oder der „Grünen Hölle“. Ganz gleich aber, wohin Ihr Weg Sie führt: Überall stoßen Sie auf beschauliche Städte, stille Dörfer, herzliche Gastfreundschaft, klare Luft und erholsame Ruhe. Und auf allen Wegen lockt die gemütliche Einkehr ob im ländlichen Gasthof oder im Toprestaurant. Kosten Sie dort einmal Forelle und Schinken, die Eifeler Spezialitäten. Der heimische Schinken galt schon vor 2.000 Jahren im fernen Rom als begehrte Delikatesse.

Im Herzen der Region liegt das 1000-jährige Adenau mit seinen malerischen Fachwerkhäusern und dem historischen Buttermarktviertel. Nicht weit entfernt, um den Gipfel von „Nürburg“ und „Hohe Acht“ geschlungen, lockt der Nürburgring Motorsportfans mit faszinierenden Rennen, während Mountainbiker in der „Grünen Hölle“ auf ihre Kosten kommen.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit keine Angabe
Länge keine Angabe
Dauer keine Angabe

 

PDF OVL GPS KML Drucken