Donauradweg Abschnitt 03: Ulm – Ingolstadt

0
1847

Ulm – Ingolstadt

Weiter geht es auf bayerischem Territorium und auf asphaltierten Wegen über Günzburg, Dillingen, Donauwörth und Neuburg Richtung Ingolstadt. Auch wenn man das Rad gut laufen lassen kann, sollte man doch hie und da einen Blick auf eines der zahlreichen Schlösser riskieren, die sich entlang der Strecke aufreihen. Ein historisches Highlight ist der Römertempel kurz vor Lauingen in dem kleinen Ort Faimingen. In Donauwörth schneidet die einst wichtigste Handelsstraße zwischen Nürnberg und Augsburg (Fugger!) die Route, während bereits kurz vor Donauwörth der von Kaufbeuren kommende Zusamradweg ein Stück gemeinsam zu unserer Fahrtrichtung verläuft.

Etwa ab Marxheim kommen leichte Erhebungen ins Spiel, Ausläufer der Fränkischen Alb, die aber der entspannten Fahrt auf gepflegten, glatten Wegen kaum Abbruch tun. Sehenswert die Neuburger Altstadt und in Ingolstadt das Museum Mobile. Auch die alten Festungsanlagen lohnen einen Besuch.

 

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 152 km
Dauer 10 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

150FollowerFolgen
12,179FollowerFolgen
771FollowerFolgen
8,370AbonnentenAbonnieren
TEILEN
Vorheriger ArtikelWaldsaumweg Losheim
Nächster ArtikelHerrensitzroute Routenvorschlag 6
eGoTrek

eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.