Donauradweg Abschnitt 09: Melk – Wien

0
1631

Stift Melk – Wien

Die Fahrt durch die Wachau bleibt ein Genuss. An Apfelplantagen vorbei erreichen wir bald die Handelsstadt Krems, wo der gleichnamige Fluss in die Donau mündet. Weiter geht es am rechten oder linken Ufer – ganz nach Belieben – Richtung Rosenstadt Tulln mit seinen wunderschönen Blumengärten.
Allmählich nähern wir uns der österreichischen Hauptstadt, und sobald wir Klosterneuburg passiert haben, liegt bereits eine Ahnung von der Großstadt in der Luft. Was soll man zu Wien berichten, welche Sehenswürdigkeit hervorheben? Den Stephansdom, die Hofburg, die Kapuzinergruft, den Prater? Ein längerer Aufenthalt lohnt sich auf jeden Fall und sollte unbedingt eingeplant werden.

Für einen ersten Eindruck haben wir für Sie ein kleines Video über eine Fiakerfahrt in Wien erstellt, den Sie hier unten ansehen können.

 

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 126 km
Dauer 9 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

150FollowerFolgen
12,193FollowerFolgen
770FollowerFolgen
8,355AbonnentenAbonnieren