Erzweg Etappe 5 Lichtenegg – Sulzbach-Rosenberg

0
206

Lichtenegg – Sulzbach-Rosenberg

Unsere Etappe führt uns aus der landschaftlich so begünstigten Kuppen­alb direkt ins frühere Zentrum der Erzverarbeitung nach Sulzbach-Rosenberg.

Die Landschaft verändert sich stetig. Unsere Etappe beginnt wild und ungezähmt, wird in ihrem Verlauf aber immer gemächlicher und sanfter.

Von Lichtenegg aus gelangt man nach Kutschendorf und erreicht den Beselberg mit seinem wilden felsenreichen Wald. Weiter geht es über den Brendelberg, nach dem sich der Wanderweg dem Rumpelfels südwestlich von Bachetsfeld (Abstecher, ca. 900m) und dem Kuhfels nähert.

Hier erreicht diese Etappe ihren landschaftlichen Höhepunkt. Der Erzweg windet sich als Pfad zwischen den Jurariffen hindurch.

Etwa einen Kilo­meter nach dem Kuhfels wird die europäische Hauptwasserscheide, die als gedachte Linie die Entwässerungssysteme von Rhein und Donau trennt, überschritten.

Durch eine offenere Landschaft ist bald Frankenhof und Aichazandt erreicht.

Durch die schier endlosen Kiefernwälder der Oberen Wagensass gelangt man nach Sulzbach-Rosenberg.

Die ehemalige Herzogsstadt mit ihrer weit ins 8. Jahrhundert zurückgehenden (Montan)Geschichte, dem großen Schloss und der historischen Altstadt verfügt auch über zahlreiche Einkehr- und übernachtungsmöglichkeiten.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge keine Angabe
Dauer keine Angabe

 

PDF OVL GPS KML Drucken
Vorheriger Artikel46325 Borken Pröbstinger Seerunde 1
Nächster ArtikelAmmersee-Radweg
eGoTrek
eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.