Europäischer Fernwanderweg E 8 in England – Etappe 7: Conisbrough – Sykehouse

0
299

Europäischer Fernwanderweg E 8 in England

Nun führt uns der Weg in nordnordöstlicher Richtung im Bereich des Flusses Don. Ortschaften wie Sprotbrough, das größere Dancaster oder Bentley säumen die Route.

Doncaster, mit etwa 68.000 Einwohnern nach Sheffield die zweitgrößte Stadt in South Yorkshire, geht auf die Römerzeit in Großbritannien zurück und war das Castrum Danum, ein Militärlager. Nach der normannischen Eroberung ab 1066 wurde eine Burg errichtet, die Doncaster im 13. Jahrhundert zu Stadtrechten verhalf. Zwei Jahrhunderte später wurde Doncaster zum Anziehungspunkt für Mönche des Franziskaner– und später des Karmeliterordens. Viele Straßennamen enden auf –gate und weisen damit nach Skandinavien, von wo die dänischen Eroberer gekommen waren. Neben der Aufzucht von Rennpferden spielte in Doncaster auch die Industrie eine bedeutende Rolle, begünstigt durch ergiebige Kohlevorkommen und eine verkehrsgünstige Lage. Eine Reihe bekannter Schauspieler und und Fußballer stammt aus der Stadt.

Sykehouse, das mit 13 km angeblich längste Dorf in Soth Yorkshire, ist der perfekte Gegensatz zu Doncaster: Bekannt durch eine sehr selten anzutreffende Apfelsorte, den Sykehouse Russet apple, finden wir uns in vollkommen ländlicher Idylle wieder, die vor allem durch eine jähliche Landwirtschaftsausstellung glänzt. Unterkunft sollte man hier in einem Bed&Breakfast suchen!

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 30,5 km
Dauer keine Angabe

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

135FollowerFolgen
11,721FollowerFolgen
758FollowerFolgen
17,437AbonnentenAbonnieren