Europäischer Fernwanderweg E 8 in Irland – Etappe 12: Borris – Bunclody

0
249

Weiter führt der Weg durch das County Carlow, vorbei am Mount Leinster (Stua Laighean) mit beinahe 800 Metern Höhe.

Dieser beachtliche Berg, der auf der echten Seite der Strecken nach kurzer Zeit sichtbar wird, verdient vor allem deshalb Beachtung, weil auf ihm Sendemasten die Region mit Fernsehen und Rundfunk versorgen. Aber auch Paraglider nutzen ihn gern als Startrampe für ihre Flüge, zumal er über eine Höhe von mehr als 700 Metern aus der umliegenden Landschaft hervorragt.

Im übrigen bleibt die Aussicht die bereits gewohnte, allerdings geht auch an Irland der Fortschritt in der Umwelttechnik nicht spurlos vorbei. Auch hier „verzieren“ zunehmend Windräder die Landschaft. Leider bieten sich nicht viele Einkehrmöglichkeiten an, der Wanderer ist gut beraten, ausreichend Proviant mit zu führen.

Bunclody (Bun Clódi) am Zusammenfluss von River Slaney und River Clody ist ein malerischer Ort mit etwa 2.000 Einwohnern. Hier fand im Jahre 1798 eine Schlacht zur Niederwerfung eines Aufstandes von Wexford statt. Golfer und Angler finden hier gute Verhältnisse, und der Buntspecht wurde hier erstmals in Irland gesichtet.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 23,3 km
Dauer keine Angabe

 

PDF OVL GPS KML Drucken