Europäischer Fernwanderweg E 8 in Irland – Etappe 13: Bunclody – Tinahely

0
164
Diese Etappe führt quer durch die Grafschaft Wicklow (Cill Mhantáin), unter dem Namen Wykinglo im 10. und 11. Jahrhundert Teil des Wikingerreiches Dublin. In den Tälern und Bergen der Grafschaft konnten sich die Iren jahrhundertelang vor den angelsächsischen und normannischen Eroberern der Insel zurück ziehen.

Auch auf diesem Teilstück sind Gasthäuser nicht eben dicht gesät, es empfiehlt sich, schon beim Start an einen ausreichenden Mundvorrat zu denken. Dafür wird das Auge belohnt mit immer neuen, immer aber auch sehr beruhigenden Ausblicken auf die grüne irische Landschaft.

Sobald der River Derry erreicht ist, ist auch unser Tagesziel Tinahely (Tigh na héille) nicht mehr weit. Das aufregenste, was sich über Tinahely berichten lässt, ist die Tatsache, dass es in dem Ort keine Kirche, dafür aber eine öffentliche Bibliothek gibt. Da der Ort während des schon erwähnten Aufstandes von Wicklow vollständig niederbrannte, sind die heutigen Gebäude nicht älter als gut 200 Jahre, bevölkert von etwa 1.000 Seelen. übernachten kann man in Murphy´s Hotel, ob dort auch Murphy´s Law gilt, ist nicht bekannt.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 35,4 km
Dauer keine Angabe

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

151FollowerFolgen
12,415FollowerFolgen
771FollowerFolgen
7,944AbonnentenAbonnieren