Hermannshöhen Etappe 7

0 5

7. Etappe: Hörste – Externsteine (Horn) / 20 km

Auf dieser Etappe kommen Wasserfans auf ihre Kosten.

Die Rethlager Quellen mit ihrer starken Schüttung bei Hörste sind in ihrer 20 m tiefen Quellschlucht ausgesprochen beeindruckend.

Ein weiterer Ort der Idylle ist das Naturschutzgebiet mit dem Donoper- und Krebsteich sowie dem nahe gelegenen „Hiddeser Bent“, dem einzigen noch lebenden Hangmoor im Teutoburger Wald.

Dann folgt der Aufstieg zum geschichtsträchtigen Hermannsdenkmal – dem Wahrzeichen der Hermannshöhen und des Teutoburger Waldes. Das insgesamt 54 m hohe Denkmal erinnert an Hermann, den Cherusker, der 9 nach Chr. die Varusschlacht gegen die Römer gewann. Direkt am Hermannsdenkmal liegt der Teuto-Kletterpark mit 6 Kletterparcours im natürlichen Baumbestand.

Weitere kulturelle Highlights können Sie in der nur wenige Kilometer entfernten ehemaligen Residenzstadt Detmold mit ihrer historischen Altstadt, dem Residenzschloß und dem Westfälischen Freilichtmuseum erleben.

Der nächste Höhepunkt dieser Etappe sind die erhabenen Externsteine, das bedeutendste Natur- und Kulturdenkmal des Teutoburger Waldes. Um die fünf senkrecht aufragenden Steine ranken sich Mythen und Sagen. Schwindelfreie können die Felsen besteigen und werden mit einem fantastischen Panoramablick belohnt. Ein Zugangsweg führt Sie in den historischen Stadtkern von Horn und den Kurpark von Bad Meinberg.

 

PDF OVL GPS KML Drucken

[/vc_column]

Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 20 km
Dauer keine Angabe

 

PDF OVL GPS KML Drucken
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


The reCAPTCHA verification period has expired. Please reload the page.