Jakobsweg Frankreich: Gorze – Montauville

0
812

Gorze ist eine französische Gemeinde mit 1223 Einwohnern (Stand 1. Januar 2009) im Département Moselle in der Region Lothringen.

Die Gemeinde Gorze liegt an der Grenze zum Département Meurthe-et-Moselle, rund 20 Kilometer südwestlich von Metz. Inmitten geschützter Wälder wird der Ort vom Flüsschen Gorzia durchflossen, das von zahlreichen örtlichen Quellen gespeist wird und sechs Kilometer weiter in die Mosel mündet. Die Gemeinde liegt im Regionalen Naturpark Lothringen.

Der Ort entstand um das 749 von Chrodegang, Bischof von Metz, gegründete Benediktinerkloster Gorzia (Abtei Gorze). Um 930 war das Kloster Zentrum der Gorzer Reform. Gorze gehört seit 1661 zu Frankreich.

Der Ort trug 1915–18 den verdeutschten Namen Gorz und 1940–44 Gorschen.

Sehenswürdigkeiten

Saint-Pierre-et-Saint-Paul, ehem. Stiftskirche, 13. Jahrhundert
Abteipalast (erbaut 1696–1699)
Chapelle Saint Clément (1603)

Ehemalige Sehenswürdigkeit:

Abteikirche (11. Jahrhundert), 1609 abgerissen

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 23,6 km
Dauer 8 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

133FollowerFolgen
11,721FollowerFolgen
716FollowerFolgen
24,800AbonnentenAbonnieren