Kellerwaldsteig Etappe 4: Basdorf – Waldeck

0
181

Unsere heutige Etappe beginnt in Basdorf und führt uns auf direktem Weg hinunter zum Edersee in Richtung „Fürstental”.

Wir folgen solange dem Waldweg, bis wir in einer scharfen Kehre eine ansprechende Informationstafel über das Naturschutzgebiet „Kahle Hardt” sehen. Hier verlassen wir den Forstweg und folgen dem „Knorreichenstieg”.

Knorreichenstieg: Ein schmaler Weg, der uns oberhalb des Edersees entlang eines steil abfallenden Hanges führt. Neben imposanten Blicken auf den Edersee steht ein wertvoller alter und sehr naturnaher Waldkomplex an diesem nach Süden geneigten Steilhang. Trotz eines hohen Alters erinnern die Laubbäume an Bonsais. Durch den flachgründigen und felsigen Untergrund sind die Bäume recht kleinwüchsig geblieben.

Der Weg führt weiter zur Halbinsel Scheid. Bevor wir die öffentliche Straße erreicht haben, beginnt gleich links ein Radweg, der oberhalb der Landstraße nach Nieder-Werbe führt. Auf halber Strecke kommen wir am Europahain vorbei. Hier hat das Forstamt Vöhl eine Schutzhütte errichtet und für alle Beitrittsländer der Europäischen Union jeweils drei landestypische Baumarten gepflanzt. Sobald wir Niederwerbe erreichen, sehen wir links am Hang die Sommerrodelbahn.

Sommerrodelbahn: Für knurrende Mägen lädt das gemütliche SB-Terassenlokal mit seinen günstigen Preisen ein. Sehenswert ist auf jeden Fall auch der angrenzende Erlebnis-Golfplatz sowie der Fun-Bereich.

Wir befinden uns wieder auf dem Herkulesweg X7 und wandern entlang eines Teiches in Richtung Waldeck. Oberhalb des Ortes liegen die Tennisplätze mit der Freizeitanlage. Nachdem die Anhöhe bewältigt wurde, kann der Wanderer vom Waldrand aus den schönen Fernblick über das nördliche Ederseegebiet genießen.

Unser Weg geht durch den Stadtwald zur August Schwarze Hütte, wo noch mal eine Rast eingelegt werden kann. Die letzte Teilstrecke auf dem Herkulesweg führt, am Waldecker Golfplatz vorbei, auf direktem Weg zur traditionsreichen Bergstadt mit dem imposanten Schloss, das wir schon von weitem erblicken können. Ein Besuch mit Schlossführung sollte sich der Wanderer nicht entgehen lassen. Auch die Altstadt mit den Fachwerkhäusern ist sehr lohnenswert.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 10,5 km
Dauer 3,5 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

151FollowerFolgen
12,781FollowerFolgen
771FollowerFolgen
6,900AbonnentenAbonnieren
TEILEN
Vorheriger ArtikelTafeltour Kirkel
Nächster ArtikelBremen-Radtour
eGoTrek
eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.