Neuseeland im Wohnmobil 01 – Haere Mei

0
281
An Heiligabend um 7 Uhr morgens klingelt der Wecker! Heute geht es richtig los, und zwar nach Norden.

Am Straßenrand blühen leuchtend rote „Christmastrees“ (Metrosideros excelsa), in der Landessprache pohutukawa genannt. Zwar ist die Amtssprache durchgängig Englisch, aber viele Ortsnamen und Erläuterungen finden sich auch in Maori, z. B. HAERE MEI – Willkommen! Oleander und Hortensien blühen frei am Wegesrand und sorgen für eine üppige Farbenpracht.

In Whangarei nach knapp 200 km gibt es eine der meist hervorragend organisierten i-Sites, der halbamtlichen Infoposten. Dort gibt es nicht nur Informationen, sondern auch eine sehr hilfreichen Service. Am Ziel der heutigen Tagesetappe sind noch Standplätze zu haben, deshalb können unsere beiden einen kleinen Umweg über die Küstenstraße riskieren, die landschaftlich mehr zu bieten hat als die Hauptstrecke.

Der Top 10 Holiday Park in der Nähe von Russel ist zwar nicht ganz billig, dafür bietet er aber unseren Reisenden einigen Komfort bis hin zum gasbetriebenen BBQ-Grill mit Meerblick. Und da am ersten Weihnachtstag ohnehin die meisten Sehenswürdigkeiten – von Geschäften ganz zu schweigen – geschlossen haben, beschließen die beiden, zwei Tage zu bleiben. So geht es nach dem Weihnachtsessen bald ins Bett…

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 274 km
Dauer keine Angabe

 

PDF OVL GPS KML Drucken