Neuseeland im Wohnmobil 14 – Gletscher

0
482
Es geht entlang der Westküste auf der Südinsel weiter nach Süden. Immer wieder bietet die kurvenreiche Strecke schöne Ausblicke aufs Meer. Hokitika, ein nettes kleines Städtchen mit vielen ortsansässigen Künstlern und Schmuckherstellern, bietet sich für einen Zwischenstopp und Imbiss an. Die stürmische See mit einer Menge Treibholz lädt allerdings nicht zum Baden ein.

Auf der Weiterreise wird die Sicht zunehmend dramatisch: Nebelverhangene Berggipfel, bemooste Bäume die in die Straße ragen, Schneeferner und Gletscher und milchige, türkisfarbene Wildbäche, die das Gletscherwasser zu Tal fördern. Wir nähern uns dem Aoraki/Mount Cook Nationalpark. Mount Cook ist mit 3724 m der höchste Berg der neuseeländischen Alpen, und der Nationalpark ist zu 40 % vergletschert.

Ausgestattet mit – wie immer – kostenlosen Karten fahren die beiden zum Parkplatz am Franz Josef Glacier. Näher an den Gletscher heran führt der Franz Josef Glacier Valley Walk, eine gut 1,5 km lange Fußstrecke. Aber auch vom nur 10 Minuten entfernten Sentinel Rock hat man einen guten Blick auf den Gletscher. Eine Schautafel macht deutlich, um wieviel er sich im Laufe der Jahre bereits zurück gebildet hat – die weltweite Klimaerwärmung lässt grüßen. Dennoch schiebt er sich täglich etwa acht Meter weit ins Tal.

Die nächste Station ist der Fox Glacier, dem man sich vom Parkplatz aus zu Fuß ca. 30 Minuten über den Fox Glacier Valley Walk nähert. Man kann gut beobachten, wie aus den unteren, blau schimmernden Schichten immer wieder große Eisbrocken heraus brechen und mit dem Fluss dovon treiben. Am Lake Matheson bieten sich gegen Abend, wenn die Wasseroberfläche ganz still ist, atemberaubende Spiegelungen des Mount Cook dem Auge dar. Auf dem kleinen, familiengeführten Campingplatz der Fox Lodge schließlich findet sich ein ruhiges und gemütliches Stellplätzchen für die Nacht. Die Rufe der hier heimischen Bergpapageien begleiten unsere Reisenden in den Schlaf.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 226 km
Dauer keine Angabe

 

PDF OVL GPS KML Drucken