Nördlich um Bad Hersfeld

    0
    140
    Die Wanderung fußt auf der Idee der Beschilderung des Wanderwegs um Bad Hersfeld des Hersfelder Wandervereins. Die Gesamtstrecke ist fast 60 km. Die hier vorgestellte Wanderung umfasst ein nördliches Stück der Gesamtwanderung und kürzt zum Schluss der Tour ab.
    Dabei bieten sich unbekannte Blicke auf die Kreisstadt Bad Hersfeld. Geben neue Eindrücke vom dörflichen Zusammenleben. Laden zur Einkehr z.B. am Ponyhof am Wehneberg ein und geben neue Blicke auf die Fulda Aue frei.
    Die Tour startet am Marktplatz in Bad Hersfeld. Aber Vorsicht, aufgrund der klammen Kassen ist Parken hier ein teures Vergnügen. Wer sich ein bisschen auskennt, sollte besser kostenfrei am Kurpark parken und ein paar Meter an der Stiftsruine vorbei zum Start- und Zielort gehen.
    Vom Marktplatz geht es abwärts zum Geisbach zum Sportpark am Jahnpark, an dem auch ein Abenteuerspielplatz für Kinder wartet. Wir gehen weiter auf dem Radweg vorbei an der Glimmesmühle, die nicht direkt auf unserem Weg liegt. Aber einen Abstecher zur Einkehr bietet. Weiter unterqueren wir die B 324 und kommen geradewegs in das Dörfchen Allmershausen. Wir gehen weiter in ein Tal zum Waldrand am Tannenrück und erreichen leicht ansteigend den Ort Heenes. Der Weg führt hinunter zur Ortsmitte und wieder bergauf hinaus zum Wehneberg und der Siedlung am Ponyhof. Einer schönen Rastmöglichkeit. Wir blicken auf die Ausläufer der Stadt Bad Hersfeld und gehen auf einem Trampelpfad in einem schmalen Wald Tal (Zellertal) zur Siedlung Zellersgrund. Hier ist die Orientierung etwas schwierig und wir gehen auf dem R1 Radweg an der Umgehung um Bad Hersfeld über die Bundesbahn. Wir nehmen die Abkürzung und hangeln uns direkt an der Brücke auf der linken Seite talabwärts zum Solztalradweg. Das ist nicht gefährlich, wer es aber lieber bequemer hat, der geht noch 300 m weiter bis zu einem Rastplatz an der Umgehungstraße und zweigt dann ab auf den Solztalradweg. Weiter geht es vorbei an der städtischen Kläranlage und dem Tierheim über die Fulda. Hier biegen wir gleich scharf rechts ab. Der Weg führt anfangs oberhalb der Fulda entlang und später in die Fulda Aue. Wir unterqueren die stark befahrene B 27 und gehen dann parallel der Verkehrsstraße auf dem Gehweg stadteinwärts. Kurz vorm Stadtzentrum unterqueren wir wieder die Bahn und nur noch wenige Meter trennen uns von unserem Ausgangspunkt am Marktplatz von Bad Hersfeld

    PDF OVL GPS KML Drucken


    Streckendaten
    Schwierigkeit Normal
    Länge 17,21 km
    Dauer 5 Std.
    PDF OVL GPS KML Drucken

    eGoTrek folgen

    151FollowerFolgen
    12,416FollowerFolgen
    771FollowerFolgen
    7,939AbonnentenAbonnieren
    TEILEN
    Vorheriger ArtikelLofoten Wanderung auf den Røren
    Nächster ArtikelAlpenpanoramaweg – Etappe 9: Aegeri – Zug
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.