Rappenstein-Wanderung

0
224

Unsere Rundwanderung beginnt in Steg. Von hier führt ein Fahrweg hinauf zum Berggasthaus Sücka. Hier wenden wir uns scharf nach Süden und folgen nun dem Hauptkamm der Liechtensteiner Alpen. Der Weg führt bergauf und bergab, allerdings mit einer steten Steigung.

Aber keine Bange, das klingt dramatischer als es ist; denn der höchste Berg des Fürstentums, der Grauspitz, erreicht gerade einmal eine Höhe von 2.599 Metern. Die Stationen heißen Chrüppel, Heubühl, Kulm und Goldlochspitz (2.110 m). Immer wenn der Wald den Blick frei gibt, sehen wir zu beiden Seiten ein wunderschönes Panorama.

Direkt vor uns im Süden erblicken wir die beeindruckende Felsmauer der Falkniskette, sobald wir den Gipfel des Rappenstein (2.222 m) erklommen haben. Vom Rappenstein hat man einen herrlichen Rundblick, jenseits des Rheintals sind die Gipfel der Glarner Alpen sowie die Churfirsten und der Säntis in den Appenzeller Alpen zu sehen. Bei gutem Wetter ist sogar der Bodensee zu sehen.

Für den Abstieg müssen wir ein Stück auf unserem Weg zurück in den Sattel zwischen Goldlochspitz und Rappenstein, dort halten wir uns rechts und gelangen nach einer Weile zur Alp Gapfahl. Von hier aus geht es weiter in Serpentinen hinunter ins Tal des Valünerbaches, welchem wir nun in nördlicher Richtung folgen. Schließlich erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt Steg.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Anspruchsvoll
Länge 16,9 km
Dauer 5 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

150FollowerFolgen
12,179FollowerFolgen
771FollowerFolgen
8,369AbonnentenAbonnieren
TEILEN
Vorheriger ArtikelRundgang Maastricht – Stadswandeling Maastricht
Nächster ArtikelVia Engiadina Etappe 3: Samedan – La-Punt
eGoTrek

eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.