Saumpfad über den Splügenpass

0
237

Ein Kultur- und Weitwanderweg mitbesonderem landschaftlichen Reiz.

Er führt über 65 Kilometer von Thusis durch die Viamalaschlucht, die Rofflaschlucht und auf steinigen Pfaden über den Splügenpass nach Chiavenna . Auf der dritten Etappe vom Walserdorf Splügen ins italienische Isola findet man die schönsten historischen Wegspuren.

Geschichte erleben auf Schritt und Tritt: Schon vor 2000 Jahren war die Via Spluga die Hauptverbindung zwischen Graubünden und Italien. Menschen, Waren und Ideen fanden von Thusis über den Splügenpass nach Chiavenna – und umgekehrt. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts sollen es bis zu 2000 Saumpferde monatlich gewesen sein, die über die abenteuerliche ViaSpluga Waren von München nach Mailand schleppten.

Wer die Splügen-Strecke in ihrer ganzen Länge machen möchte, hält sich am besten den Rücken frei: Das Gepäck wird auf Wunsch zum nächsten Etappenort transportiert.

Vor dem dritten Abschnitt von Splügen nach Isola lohnt sich ein kleiner Seitensprung in die weltberühmte Viamalaschlucht. Aber auch wer diese links liegen lässt, wird entschädigt: Ist die Splügen-Passhöhe erst überschritten, wartet als Höhepunkt der Tour die atemberaubende Cardinelloschlucht.

Das wildeste Wegstück musste dem Fels abgerungen werden und führt abenteuerlich hinunter in die malerischen Dörfer des Valle San Giacomo, wo es im Flecken Isola endet.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 17,5 km
Dauer 8 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken
Vorheriger ArtikelRadtour in Münster
Nächster ArtikelHoffnungsthaler Bergbaupfad (Variante)
eGoTrek
eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.