Stadtwanderung Funchal

0
349

Eine Stadtwanderung durch Funchal.

Wir haben uns vom Hotelviertel zum höchsten Punk der Altstadt fahren lassen. Der liegt in der Nähe der Wallfahrtskirche Igreja do Soccorro aus dem 16. Jahrhundert.
50 Meter entfernt liegt ein Cafe mit baumbeschatteter Terrasse und herrlichem Meerblick. Unterhalb sonnen sich einige Madeirer auf einer Plattform.

Wir sind der Rua de Santa Maria gefolgt, einer lebendigen Flaniermeile. Sie erreichen nach wenigen Gehminuten die Capela do Corpo Santo. Die schlichte weiße Kirche stammt ebenfalls aus dem 16. Jahrhundert.

Am Ende der der Rua de Santa Maria finden Sie links die Praca de Autonomia und rechts den Mercado dos Lavradores. Sie befinden sich nun in der Zona Velha, dem Hafen- und Fischereiviertel. Hier blüht auch das Nachtleben mit vielen Restaurants, Cafes und Nachtclubs. Viele alte Türen wurden künstlerisch bemahlt und ein Fussgängerzone wurde angelegt. Vor allem die künstlerisch bemahlten alten Türen unterstreichen die besondere Atmosphäre des Viertels.

Wir empfehlen ihnen den Besuch des Mercados sehr. Der Mercado dos Lavradores sind die äußerst lebhaften und hoch interessanten Markhallen von Funchal. Herzstück des Mercado ist der arkadengesäumte Innenhof mit Obst- und Blumenständen. Treppen führen hinauf in eine überdachte Etage mit exotischen Früchten, Gemüsen, Wein, Honig und anderen Köstlichkeiten. Das Angebot, besonders an exotischen Früchten, ist beeindruckend.
Die Fischverkäufer residieren in einer eigenen riesigen Halle. Dort bereiten Sie vor den Augen des zahlreichen und staunenden Publikums vor allem riesige Thun– und Degenfische küchenfertig zu.

Vom Markt gehen Sie zurück zur Praca de Autonomia. Die Praca de Autonomia ist der wichtigste Verkehrsknotenpunk Funchals. Hier starten die meisten Stadtbusse zu den touristisch interessanten Zielen in der Umgebung.

Von dort gehen Sie Richtung Meer zur Avenida do Mar, die breite und vielbefahrene Uferpromenade. Nach ca. 200 Meter biegen Sie rechts in die Rua da Esmeraldo ab. Diese Straße folgen Sie bis zum Núcleo Museológico a Cidade, einem Museum zum Thema Zuckerhandel und Zuckerproduktion auf Funchal.

Dort biegen Sie links ab in die Rua da Sé. Diese Straße führt zur Kathedrale von Funchal.

Von dort schlendern Sie über die Avenida Arriaga, die von sehr schönen Jacaranda-Bäumen beschattet ist, vorbei am Monumento Zarco, eine Statue, die an den ersten Legatskapitän und Wiederentdeckers Madeiras erinnert.

Nach wenigen Minuten finden sie rechts, gegenüber einem kleinen Park, das Cafe Ritz, untergebracht in einem imposanten Bauwerk. Wir haben dort hervorragenden Cocktails genossen.

Schräg gegenüber befindet sich ein Taxistand. Die Taxis bringen sie in knapp 10 Minuten wieder in die westlich gelegene Hotelzone.

 

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Einfach
Länge 1,7 km
Dauer 1 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

150FollowerFolgen
12,188FollowerFolgen
771FollowerFolgen
8,359AbonnentenAbonnieren