Swiss Ultra Scenic Trail

0
244

Ultra Race of the Year 2015 – das war 2015 der Swiss Scenic Trail im Tessin. Der Lauf findet jährlich statt, zur Auswahl stehen eine lange Strecke über 54 km, oder eine verkürzte über lediglich 24 km.

Erstaunlicher Weise eignet sich die verkürzte Strecke – ebenso wie die lange – nicht nur zum Laufen, sondern auch zum Wandern. Auch die Bewältigung in mehreren Tagesetappen ist durchaus möglich. Start ist in Tesserete, einem malerischen Dorf unweit von Lugano auf gut 500 m Höhe. Von dort geht es rasch knackig bergan, und an der italienischen Grenze bei Gazzirola sind wir bereits auf 2.000 m Höhe. Der Endpunkt liegt dann bei 1.500 m, was bedeutet, dass insgesamt 2.260 m Steigung und 1.250 m Gefälle zu bewältigen sind.

Wer wandert, hat natürlich Augen für die Umgebung: Und es lohnt sich! Die umliegenden Gipfel bilden eine Art Amphitheater, und den Weg säumen ein Kapuzinerkloster aus dem Jahre 1535, Almhütten, kleine Bergweiler und Bauernhöfe, die Zeugnis von der hier vorherrschenden Michwirtschaft ablegen. Mehrere Hütten (Capanna Monte Bar, Refugio San Lucio) bieten sich für Übernachtungen an.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 23,3 km
Dauer 6 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken