Wendlandrundweg Etappe 7: Trebel – Schnackenburg

0
142

Von der Tourist-Information aus führt der Weg Richtung Nienwalde und streift den Biberpfad und Skulpturenpark in der Seegeniederung mit dem Seeadlerbeobachtungsturm.

Mit Unterstützung der Bahlsenstiftung wurde die Seege renaturiert und für den Seeadler als Lebensraum optimiert. Nun führt der Weg entlang der alten innerdeutschen Grenze, deren Relikte zum Teil am Wegesrand zu entdecken sind.

Dieser Bereich ist schon seit Jahrhunderten Grenzbereich zwischen Brandenburg-Preußen und Hannover-Braunschweig gewesen und im frühen Mittelalter zwischen den Germanen und Slawen.

Mittlerweile ist dieser Bereich aufgrund seiner abgeschiedenen Lage Heimat vieler Wildtiere und Zugvögel und an manchen Stellen bieten Rastplätze und Beobachtungstürme Einblicke in deren Leben.

Geschützt wird dieser Raum als Biosphärenreservat Niedersächs

Endpunkt der Etappe ist Schnackenburg- alte Zollstelle an der Elbe und kleinste Stadt Niedersachsens. Schnackenburg beherbergt das Grenzlandmuseum, in dem man viel über die deutsche Grenzgeschichte von 1945 bis 1990 erfährt.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 26,3 km
Dauer 9 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

150FollowerFolgen
12,179FollowerFolgen
771FollowerFolgen
8,369AbonnentenAbonnieren
TEILEN
Vorheriger ArtikelFrankenwald Radtour
Nächster ArtikelEtappe 06: Großenhain Strehla
eGoTrek

eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.