Westerwald-Steig Etappe 15 Strauscheid – Waldbreitbach

0
414

Auf dem Weg von Strauscheid in das Wiedtal bieten sich mehrere Aussichtspunkte.

Besonders beeindruckend ist der Blick von der Weißenfelser Lei, einem steilen Felshang oberhalb der Wied. Hier blüht Anfang Mai das weiße Waldvögelein, eine besonders seltene und schöne Orchidee.

Waldbreitbach wird als Perle im Mittleren Wiedtal bezeichnet, aber auch das Weihnachtskrippendorf genannt. In der ganzjährig geöffneten Krippenausstellung sind über 1.300 Krippen in allen Größen und Ausführungen zu sehen. (Krippenausstellung: 1. Advent bis 2. Februar täglich geöffnet, Sa/So u. Feiert. 14 – 18 h.) Die mit 8,50 Meter hohe, größte Naturwurzelkrippe der Welt wird zu Weihnachtszeit in der katholischen Pfarrkirche aufgestellt.

Nahe der Wied steht die ölmühle, älteste Mühle dieser Art im Rheinland. Gleich gegenüber befindet sich Scheid´s Mühle. Die kurfürstliche Bann-Mühle aus dem 17./18. Jahrh. und die Dorfschmiede sind schöne Fotomotive.

Der Westerwald-Steig führt durch die Klosteranlage St. Josefshaus, dem Mutterhaus der Franziskanerbrüder in Hausen, vorbei. Unbedingt lohnend ist aber auch ein Abstecher auf die andere Flussseite zum St. Marienhaus, dem Mutterhaus der Waldbreitbacher Franziskanerinnen (Gründerin „Selige Mutter Rosa“), um den von den Franziskanerinnen angelegten Kräutergarten mit biblischen Pflanzen zu besichtigen.

PDF OVL GPS KML Drucken
Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 17 km
Dauer keine Angabe

 

PDF OVL GPS KML Drucken

eGoTrek folgen

133FollowerFolgen
11,721FollowerFolgen
716FollowerFolgen
23,654AbonnentenAbonnieren