Westerwald-Steig Etappe 9 Hachenburg – Limbach

0 5

Von Hachenburg aus führt der Weg durch den herrlichen Burggarten in Richtung Marienstatt.

Schon bald erreicht man die kleine, aber dennoch faszinierende Holzbachschlucht und die historische Nistermühle, ein Naturerlebnis ganz besonderer Art.

Nach 4 km lädt das deutschlandweit bekannte Zisterzienser Kloster Abtei Marienstatt mit seinem Brauhaus zur Rast ein.

Im Tal der Nister hat die klösterliche Gemeinschaft einen guten Ruf. Ab 1476 wurde das im 13. Jahrhundert gegründete Kloster Marienstatt auf Bitten der Grafen von Sayn an drei Tagen auch für Laien geöffnet. Das war der Beginn der Wallfahrt in dieser Gegend.

Der Marienwanderweg zwischen den Klöstern Marienstatt und Marienthal hat seinen Ursprung in dieser Zeit. Heute hat das Kloster ein Brauhaus mit Biergarten sowie einen Wanderparkplatz und zieht besonders an Wochenenden viele Menschen an.

Die Gemeinschaft, die in den letzten Jahrzehnten immer um die 25 Mönche des Zisterzienserordens zählte, versucht das monastische Leben („ora“) mit den verschiedensten Tätigkeiten („labora“) zu verbinden.

über Streithausen erreicht der Westerwald-Steig die Kleine Nister, die dem Weg bis nach Limbach treu bleibt.

Parkmöglichkeiten

Leipziger Straße 1, P Landschafstmuseum in Hachenburg

PDF OVL GPS KML Drucken
09-Hachenburg-Limbach-opt

Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 11 km
Dauer keine Angabe

 

PDF OVL GPS KML Drucken
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Der Zeitraum für die reCAPTCHA-Überprüfung ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu.