Woffelsbach – Steckenborn Rundweg

0 22

Woffelsbach liegt im Zentrum einer durch Bodenfunde dokumentierten römischen Besiedlung des Rurtals.

Neben der Halbinsel Weidenauel ca. 2 km südlich von Woffelsbach Richtung Rurberg ist die ca. 5 km nordwestlich (Richtung Schwammenauel) weit in den See hinaus ragende Halbinsel Eschauel die reichhaltigste Fundstätte für römische Relikte.

Hier fand man Fundamente eines Landguts, Keramikscherben, Mahlsteine, eine Jupitersäule, eine Graburne, Reste von Rennöfen und Münzen.

Jedoch fehlen unterstützende schriftliche Quellen und der Nachweis einer Siedlungskontinuität.

über die Anfänge des heutigen Woffelsbach ist wenig bekannt. Die ältesten erhaltenen Höfe stammen aus dem 17. Jahrhundert. Der Ort besteht jedoch weitestgehend aus neuer, erst im Zuge der touristischen Entwicklung entstandener Bausubstanz.

PDF OVL GPS KML Drucken
Woffelsbach_Steckenborn

Streckendaten
Schwierigkeit Normal
Länge 8,3 km
Dauer 3 Std.

 

PDF OVL GPS KML Drucken
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Der Zeitraum für die reCAPTCHA-Überprüfung ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu.