Wietmarschen

    0
    167

    Als Wallfahrtsort mit Kirche und ehemaligem Benediktinerkloster wird dieser Ort von vielen Gläubigen besucht.

    Sie erhoffen sich Hilfe von der „lieben Frau von Wietmarschen“. Im Klostergarten mitten im Ortskern findet man Ruhe und Entspannung.

    Auf dem „Glaubensweg“ markieren mächtige Steinblöcke die acht Stationen zwischen Wietmarschen und Lohne und schaffen aktuelle Bezüge zwischen religiösen, weltlichen und regionalen Themen.

    Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps in Wietmarschen

    Der Freizeitsee Lohne lädt im Sommer zum Badevergnügen ein. In der Stiftsanlage des ehemaligen Benediktinerklosters können Sie den Glaubensweg entdecken.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelGroßenlüder
    Nächster ArtikelSchüttorf
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.