Les Charbonniers

    0
    175

    Der Mont Tendre ist mit 1679 Metern der höchste Gipfel im Schweizer Jura und bietet ein 360-Grad-Panorama vom Feinsten. Der Chemin du Mont Tendre führt in fünf Stunden vom Col du Mollendruz 500 Höhenmeter hinauf auf den Mont Tendre und sanft wieder runter zum Col du Marchairuz..

    Mitten durch den Naturpark Jurassien Vaudois, der mit 523 Kilometern markierten Wegen bei Genusswanderern besonders beliebt ist.

    Der Aufstieg vom Col du Mollendruz zum Mont Tendre wird kurz vor dem Gipfel reichlich belohnt: Hier wartet das Chalet du Mont Tendre mit deftiger, aber abwechslungsreicher Hausmannskost in wanderergerechten Portionen. Und von der riesigen Terrasse aus geniesst man eine fantastische Sicht über den Genfersee auf die Alpen.

    überboten wird das Bilderbuch-Panorama lediglich vom Gipfelblick vom Mont Tendre aus. Hier reicht die Rundsicht von den Savoyer bis zu den Berner Alpen und von den Vogesen bis zum La Dôle.

    Der Abstieg verläuft danach sanft durch eine parkähnliche Landschaft bis zum Col du Marchairuz. Besonders typisch für die Hochweiden des Jura sind die Trockenmauern, die als Grundstückgrenzen und Einzäunung von Viehweiden gebaut wurden, aber auch ideale Lebensräume für Eidechsen und Insekten bilden. Europaweit einzigartig ist die riesige Kolonie der Holzameisen auf dem Col du Marchairuz.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelLandkreis Helmstedt
    Nächster ArtikelBayerischer Bodensee
    eGoTrek
    eGoTrek ist ihr Outdoor-Reiseführer für Wanderer und Radfahrer. Hinter eGoTrek steckt ein Team von wander- und naturbegeisterten Menschen. Seit vielen Jahren erstellen wir Reiseführer der schönsten Landschaften und Orte weltweit.